Skip to main content

Bußgeldbescheid erhhalten?

Wir helfen! www.auto-bussgeld-opfer.de Bußgeldbescheid erhalten!? Einspruch erheben! Droht Ihnen ein Fahrverbot? Punkte? Falsch geblitzt? Haben Sie einen Bußgeldbescheid erhalten, weil Sie gegen Corona-Vorschriften verstoßen haben sollen? Wir helfen! Lassen Sie Ihre Ansprüche kostenlos prüfen: https://www.auto-bussgeld-opfer.de/ Die Schlagzeilen um den Abgasskandal reißen nicht ab. Wo der PKW-Besitzer von der Politik im Stich gelassen wird, wird er […]

Tanken muss nicht teuer sein

Mit einem Spritpreisvergleich lässt sich auf Dauer eine Menge Geld einsparen. Doch ein Vergleich vor Ort ist meist umständlich und zeitraubend. Einfacher kann man die günstigste Tankstelle in der Nähe mit der Benzinpreissuche von Das Telefonbuch ausfindig machen.

Vorbereitung auf den E-Mobilitäts-Boom

Wie Unternehmen von einer eigenen Ladeinfrastruktur profitieren In den vergangenen Jahren konnten E-Autos trotz Wachstumsraten bei den Neuzulassungen von teils über 70 Prozent ihren Marktanteil nur langsam ausbauen. Vieles deutet aber darauf hin, dass Deutschland in diesem Jahr endgültig an der Schwelle zu mehr E-Mobilität steht. Während die Neuzulassungen von PKWs im Jahr 2020 insgesamt […]

Fahrerflucht: Ich bin dann mal weg…

Gut 26.000 Personen haben sich laut Statistischem Bundesamt in 2019 nach einem Unfall aus dem Staub gemacht und damit Unfallflucht begangen. Angesichts knapp 2,7 Millionen polizeilich erfasster Verkehrsunfälle mag diese Zahl gering erscheinen, doch Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt und kann durchaus ernsthafte Folgen haben. Selbst beim kleinen Fahrzeug-Rempler auf dem Supermarkt-Parkplatz genügt keine Visitenkarte hinter dem Scheibenwischer. Auch lahme Ausreden oder Sich-Dumm-Stellen hilft nicht weiter: Wer einfach wegfährt, begeht eine Straftat. Die ARAG Experten informieren über die möglichen Folgen.

Elektroautos fahren und sparen

Die Kaufanreize der Bundesregierung zeigen Wirkung: Laut Kraftfahrt-Bundesamt wurden 2020 knapp 400.000 Elektroautos neu zugelassen, rund 30 Prozent mehr als im Vorjahr. Das Ziel: Bis 2030 sollen es mindestens sieben Millionen Fahrzeuge sein. Es ist also noch ein langer Weg. Doch es spricht – neben dem Umweltgedanken – vieles für das Fahren mit Strom. Interessierte bekommen nicht nur einen Umweltbonus, sondern eine zusätzliche Innovationsprämie. Die Förderung wurde jetzt sogar noch einmal verlängert. Bis Ende 2025 können Autofahrer also richtig sparen. ARAG Experten erläutern den Stand der Dinge.