Souverän im Gelände wie auf der Straße: der Audi Q8 e-tron edition Dakar

Optimierte Offroad-Tauglichkeit: um 31 Millimeter erhöhte Bodenfreiheit

Eigene Designsprache: markantes Exterieur und optionale Folierung des Fahrzeugs – inspiriert vom RS Q e-tron der Rallye Dakar

Mehr Grip: Die geländefreundlichen All-Terrain-Reifen General Grabber AT3 verbessern Anfahr- und Bremsqualität auf losem Untergrund
Audi Q8 e-tron edition Dakar

Audi Q8 e-tron edition Dakar: Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 25,1–24,7 (mit Sommerreifen, ohne Dachkorb); CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 0
Inspiriert von der weltweit bedeutendsten Wüstenrallye: der Audi Q8 e-tron edition Dakar1. Das höhergelegte Chassis und die optional erhältliche Folierung des Sondermodells erinnern bereits von außen an den für die Rallye Dakar konzipierten RS Q e-tron mit elektrischem Antrieb und Energiewandler. Die Offroadeigenschaften dieses exklusiven SUV, verbunden mit einem hohen und sofort verfügbaren Drehmoment, passen perfekt zu den Menschen, die auch auf unbefestigten Wegen elektrisch angetrieben fahren wollen und aufgeschlossen für Abenteuer sind. Der Q8 e-tron edition Dakar1 kann im Laufe des ersten Quartals bestellt werden. Die Preise beginnen in Deutschland ab rund 120.000 Euro.

Der Audi Q8 e-tron edition Dakar1 baut auf einem Q8 advanced 55 e-tron quattro2 auf. Die Batteriegröße liegt bei 106 kWh netto (brutto 114 kWh) und der quattro Antrieb leistet mit seinen beiden Motoren im Boostmodus 300 kW bei einem Drehmoment von 664 Nm. Damit beschleunigt das Fahrzeug mit den Serienreifen aus dem Stand in 5,8 Sekunden auf 100 km/h. Mit den All-Terrain-Reifen General Grabber AT3 erreicht das Auto 100 km/h in 5,9 Sekunden. Die Reichweite laut WLTP liegt bei bis zu 487 Kilometern. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 200 km/h abgeregelt.

Im Vergleich zum Basismodell hat das Elektro-SUV mit dem All-Terrain-Reifen General Grabber AT3 eine um 31 Millimeter erhöhte Bodenfreiheit und ist auf ein besseres Fahrverhalten auf losem Untergrund wie Schotter oder Schnee ausgelegt. In der Grundeinstellung bietet das Fahrzeug eine Bodenfreiheit von 206 Millimetern. Bei höheren Geschwindigkeiten senkt sich das Fahrzeug sukzessive: ab 85 km/h um 15 Millimeter, ab 100 km/h um weitere 17 Millimeter und ab 120 km/h um weitere 13 Millimeter. Das optimiert die Fahrstabilität bei höheren Geschwindigkeiten und verbessert damit Aerodynamik und Reichweite. Im Zusammenspiel mit dem vorderen Böschungswinkel von 20 Grad sowie dem hinteren von 26 Grad ist das Elektro-SUV fit für den Einsatz in leichtem Gelände. Sein Rampenwinkel beträgt 19 Grad. Auch die Regelstrategie der Luftfeder wurde an die offroad typischen Anforderungen angepasst. Die Wattiefe beträgt 300 mm.
Prägnantes Exterieur unterstreicht sportlichen Offroad-Auftritt

Der Q8 e-tron edition Dakar1 ist in den Lackfarben Siambeige Metallic, Mythosschwarz Metallic und Magnetgrau verfügbar. Der Singleframe ist immer in Wagenfarbe ausgeführt. Optional erzeugt das „Projektionslicht Singleframe“ mit einem Leuchtenband eine optisch durchgängige Verbindung der Scheinwerfer. Auch die Bottom Line ist in Mythosschwarz Metallic lackiert, was dem Fahrzeug eine Note von Standfestigkeit und Bodenhaftung verleiht. Verbreiterte und durchströmte Radlaufblenden vorn und hinten lassen den Q8 e-tron edition Dakar1 optisch satt auf der Straße stehen. Mit dem Öffnen der Türen projizieren LED-Leuchten einen „edition Dakar“-Schriftzug auf die Straße. Die individuelle Klasse der edition Dakar zeigt sich auch auf dem exklusiven Schlüsselcover mit speziellem Branding. Auf Wunsch gibt es einen Komfortschlüssel (inklusive Diebstahlwarnanlage), bei dem das Auto durch drahtlose Kommunikation zwischen Schlüssel und Fahrzeug an den Türen und der Gepäckraumklappe geöffnet und über die Sensoren an den Türgriffen verschlossen werden kann.

Der Q8 e-tron edition Dakar1 lässt sich mit einer einzigartigen Folierung ausstatten, die vom legendären RS Q e-tron inspiriert ist. Ausgehend von der Karosseriefarbe Mythosschwarz Metallic erhält das Auto eine partielle Veredelung. Das bedeutet, dass diese Beschichtung gezielte Transparenzen nutzt und nicht die gesamte Oberfläche abdeckt, obwohl alle Außenbauteile entsprechend behandelt sind. Die folierten Modelle sind auf 99 Exemplare limitiert. Gefrostete Schriftzüge mit fortlaufender Nummerierung des Sondermodells sind an der D-Säule erkennbar.
Die edition Dakar bietet eine umfangreiche Serienausstattung

Serienmäßig rollt das Sondermodell mit Matrix LED-Scheinwerfern und -Heckleuchten vom Band, die eine präzise und hochaufgelöste Ausleuchtung der Straße ermöglichen. Ebenfalls in der Serienausstattung enthalten sind die abgedunkelte Sonnenschutzverglasung der Heckscheibe sowie der hinteren Tür- und Seitenscheiben. Im Innenraum ist das Interieur S line nun Serie: Es bietet unter anderem stark konturierte Sportsitze, die mit dem Mikrofasermaterial Dinamica und Kunstleder bezogen sind. Zusätzlich verfügt das Fahrzeug über ein Sportlederlenkrad mit Multifunktion, einen eleganten schwarzen Dachhimmel, eine Edelstahl-Pedalerie und eine Komfort-Mittelarmlehne. Die Dekoreinlagen bestehen aus matt gebürstetem Aluminium und die Einstiegsleisten sind mit Aluminiumeinlegern versehen. Die Oberseite der Instrumententafel und die unteren Interieur-Elemente sind in schwarzem Kunstleder gehalten. Optional ist das Audi Sport Nahtpaket in Rot verfügbar. Es setzt mit den farbigen Nähten auf den Sportsitzen, dem Lenkrad, dem Kniepad und den Tür-Armauflagen kontrastreiche Akzente. Die Gurte sind ebenfalls mit einem roten Rand verziert und fügen sich damit perfekt ins sportliche Ambiente ein.

Ein Head-up-Display ergänzt die Anzeigen. Es projiziert wichtige Informationen direkt auf die Windschutzscheibe – sie scheinen vor der fahrenden Person zu schweben. Neu ist auch eine Anzeige im Bediensystem MMI, die über die Neigungswinkel des Fahrzeugs informiert. Im MMI-Display bietet Audi eigens für die Edition generierte Themenwelten mit MMI-Hintergrundbildern und abgestimmter Ambientebeleuchtung an. Der Geist des Fahrzeugs manifestiert sich hier in drei Darstellungen: von einem Gewitter in der Wüste über Reifenspuren bis hin zu einer Dünenlandschaft. Hohen Komfort beim Telefonieren bietet die Audi phone box. Sie koppelt das Smartphone an die Autoantenne und lädt es gleichzeitig induktiv. Die Assistenzpakete Stadt und Tour gehören ebenfalls zum Serienumfang der Edition.

Seinen praktischen Nutzen beweist der Q8 e-tron edition Dakar1 auch in seiner robusten Ausstattung. So ist das Ablage- und Gepäckraumpaket ebenfalls im Serienumfang enthalten. Die strapazierfähige Gepäckraumeinlage und die soliden Fußmatten sind mit einem Schriftzug der Edition versehen. Zudem wird das Sondermodell serienmäßig mit einem Dachkorb ausgeliefert. Dieser hat eine Traglast von 40 Kilogramm und es lassen sich diverse Utensilien in ihm verstauen. Eine Tasche für den Dachkorb und Gurte, mit denen das Zubehör befestigt werden kann, sind ebenfalls Serie. Eine zweite Ladedose ermöglicht ein Laden der Hochvoltbatterie mit Combined Charging System Typ 2 (CCS2). Darüber hinaus bietet das e-tron Ladesystem alles, was Abenteurer_innen zum Aufladen ihres Fahrzeugs benötigen – sei es zu Hause, bei Freunden oder im Ferienhaus.

Der Q8 e-tron edition Dakar1 wird achtfach bereift ausgeliefert. Das Fahrzeug ist mit den All-Terrain-Reifen General Grabber AT3 ausgestattet, die eine hervorragende Widerstandsfähigkeit im Gelände bieten. Zudem sorgt die Bereifung für einen verbesserten Grip auf unterschiedlichen Untergründen wie Schotter, steinigem Terrain, Berg- und Waldwegen sowie Schnee. Das spezielle Profil optimiert die Anfahr-, Brems- sowie Seitenführungsqualität und ermöglicht eine effiziente Selbstreinigung der Reifen, besonders auf matschigem Untergrund. Auf asphaltierten Straßen zeigt der Grabber AT3 ebenfalls sehr gute Fahreigenschaften und weist eine geringe Geräuschemission auf, was den Fahrkomfort erheblich steigert. Die All-Terrain-Bereifung hat eine M+S-Kennzeichung und ist somit ganzjährig nutzbar. Zusätzlich werden dem Q8 e-tron edition Dakar1 Sommerreifen auf 20-Zoll-Felgen im attraktiven 5-V-Speichen-S-Design mitgeliefert.
Mehr Licht, Sicht und Sound: die Sonderausstattung

Auf Wunsch inszeniert das optionale Ambiente Lichtpaket plus mit sechs vordefinierten Farbprofilen das Interieur effektvoll. Mithilfe weitläufiger Konturlichter und mit bis zu 30 Farben zeichnet es die elementaren Linien des Interieurs präzise nach. Als Alternative zur serienmäßigen 2-Zonen-Klimaautomatik bietet Audi eine 4-Zonen-Klimaautomatik an. Durch den Einsatz eines optionalen zweiten Hochvoltheizers erhöht sich die Heizleistung spürbar. Dies führt zu einer schnelleren Aufheizung des Fahrzeuginnenraums bei sehr niedrigen Temperaturen und die zusätzliche Beheizung der Batterie stellt die Ladebereitschaft bei sehr kalten Temperaturen sicher. Das optionale Bang & Olufsen Premium Sound System mit 3D-Klang verleiht dem Elektro-SUV zusätzliche High-End-Akustik. Es steuert mit 705 Watt Leistung 16 Lautsprecher an. Die wahlweise verfügbaren virtuellen Außenspiegel mit Kameras reduzieren die Gesamtbreite des Fahrzeugs um 15 Zentimeter und verbessern den Luftwiderstandsbeiwert. Die virtuellen Spiegel ermöglichen eine klarere Sicht in staubigem oder nassem Offroad-Umfeld als konventionelle Spiegel.


Quelle: Pressemeldung Audi

Nach oben scrollen