Sichere Stellplätze in frischem Look

Mit Triflex ist Wohnhaus-Parkdeck dauerhaft dicht

parken im haus
Das Wohnhaus-Parkdeck ist dank Triflex optisch ansprechend und dauerhaft dicht.

Innerhalb kurzer Zeit haben die Sanierungsexperten der Holl Flachdachbau GmbH, Salzgitter, das Parkdeck eines Wohnhauses in Salzgitter mit einer dauerhaft dichten Oberfläche versehen. Die jahrelange Nutzung hatte zu Schäden am Belag geführt. Dadurch konnte Feuchtigkeit in die Konstruktion sowie in die darunterliegenden Garagen eindringen. Deshalb gab der Bauherr, die Eigentümergemeinschaft Kurt-Schumacher-Ring 15-33 vertreten durch die WBV Wohnbau Betreuungs & Verwaltungs GmbH Salzgitter, die Sanierung der Parkabdichtung in Auftrag. Gefordert war eine zügige Projektrealisierung ohne Abriss, um den Mietern und Eigentümern ihr gewohntes Parkangebot schnell wieder zur Verfügung zu stellen. Das eingesetzte Material sollte höchsten Beanspruchungen standhalten und neue Markierungen ermöglichen. Diese Anforderungen haben die Sanierungsexperten mit dem Topdeck Abdichtungssystem Triflex ProPark in der Variante II erfüllt. Die Systemlösung auf Basis von schnell reaktivem Polymethylmethacrylatharz (PMMA) schützt die Tragkonstruktion langfristig, ist farbig ausführbar und hoch abriebfest. Die Wohnbau Salzgitter GmbH ist einer der führenden Anbieter im regionalen Wohnungsmarkt. Das Unternehmen besitzt und verwaltet 5.100 Wohnungen und bietet 10.000 Bürgern “mehr als nur ein Dach über dem Kopf”, so der Slogan des Dienstleisters. Deshalb gehören auch wohnraumnahe Stellplätze für Bewohner zum Portfolio – wie das in den 1970er Jahren erbaute Parkhaus am Kurt-Schumacher-Ring. Die dauerhafte Nutzung des Parkdecks hinterließ mit der Zeit ihre Spuren: Die Markierungen der Parkbuchten wiesen Abnutzungserscheinungen auf, der Gussasphalt war rissig geworden und die Fugen brüchig. Durch diese Schadstellen drang Niederschlags- und Tauwasser ein. Das zeigte sich an den Decken der Garagen, die unter dem Parkdeck liegen. Um den Bewohnern schnell wieder sichere Parkmöglichkeiten zu bieten, gab die Wohnbau Salzgitter GmbH die Instandsetzung des 1.100 Quadratmeter großen Topdecks in Auftrag. Der Bauherr forderte eine Lösung, die einen dauerhaft sicheren Parkraum für die Nutzer gewährt und ihnen langlebigen Parkkomfort bietet. Da eine zügige, kosteneffiziente Projektrealisierung gewünscht war, kam ein Abriss des Bestandes nicht infrage. Mit der Sanierungsmaßnahme sollte ein zuverlässiger Schutz der Konstruktion vor Feuchteschäden geschaffen werden, der das Areal gleichzeitig optisch aufwertet. Um die Parkflächen für die ständige Frequentierung zu rüsten und Abplatzungen bzw. Risse zu vermeiden, war eine Systemlösung mit einer sehr hohen Abriebbeständigkeit gefragt. Nach eingehender Beratung durch die ausführende Fachfirma und Flüssigkunststoff-Hersteller Triflex entschied sich der Bauherr für das Topdeck Abdichtungssystem Triflex ProPark, Variante II. Die vollflächig vliesarmierte Lösung wurde speziell für hoch beanspruchte Flächen entwickelt und schützt frei bewitterte Bauteile langzeitsicher. In der Regel kann das System auf Bestandsbeläge aufgebracht werden – dank seines geringen Flächengewichts wird die Statik nicht beeinträchtigt. Das spart Zeit und Kosten. Das flüssig applizierte PMMA-Harz verbindet sich mit dem Untergrund sowie untereinander in den einzelnen Systemlagen, so dass ein durchgehender schubfester, chemischer Verbund aller Schichten entsteht. Ein unkontrolliertes Eindringen von Wasser hinter die Abdichtungsebene wird verhindert. Der Bauherr profitiert dadurch von maximaler Sicherheit für eine langlebige Nutzung. Zudem werden Sanierungsintervalle verlängert und somit Wartungskosten minimiert. Das Abdichtungssystem ist durch die Nutzschicht mechanisch hoch belastbar. Aufgrund der Ausführung der Oberfläche in der Variante II entsteht ein hoch abriebbeständiger Fahrbelag. Die Abdichtungslösung erfordert nur kurze Sperrzeiten und sorgt so für rasche Zufriedenheit beim Bauherrn und bei den Nutzern. Der Systemaufbau weist ein allgemein bauaufsichtliches Prüfzeugnis nach Bauregelliste A Teil 2, Nr. 2.24 der Klasse OS 10 auf. Durch diese baurechtliche Einordnung ergibt sich für den Planer und den Bauherrn Anwendungssicherheit. Mit dem Grundieren der Fläche schufen die Abdichtungsexperten innerhalb eines Tages einen ersten Schutz gegen eindringendes Niederschlagswasser. Anschließend haben sie Schritt für Schritt die Systemkomponenten von Triflex ProPark Variante II aufgebracht. Die Herstellung der Nutzschicht erfolgte mit Triflex Cryl M 264 – die Beschichtung dient zugleich der farblichen Gestaltung. Somit ist die Fläche durchgefärbt, und die Markierungen der Parkbuchten nutzen sich auch bei starker Frequentierung nicht ab. “Die Verarbeiter waren richtig fit und haben alles super ausgeführt”, lobt Triflex-Mitarbeiter Harm Stelling den Bauablauf. Der Vertriebsleiter Ostdeutschland hat das Team der Holl Flachdachbau GmbH geschult, vor Ort eingewiesen und stand während der Arbeiten beratend zur Seite. “Das Material lässt sich gut verarbeiten, härtet schnell aus und ist absolut bautauglich. Alle Systemkomponenten sind gut aufeinander abgestimmt. Mittlerweile haben wir in weiteren Parkhäusern Triflex eingesetzt”, sagt Bauleiter Bernward Ritter von der Holl Flachdachbau GmbH. Das Ergebnis in Salzgitter ist ein dauerhaft dichtes, optisch ansprechendes Parkdeck, das den Bewohnern wieder sichere Stellplätze bietet und dem Bauherrn lange Wartungsintervalle gewährt.

Triflex, ein Unternehmen der bauchemischen Industrie, ist europaweit führend in der Entwicklung und Anwendung von qualitativ hochwertigen Abdichtungs- und Beschichtungssystemen auf Basis von Flüssigkunststoff. Die hochwertigen Systemlösungen, z. B. für Flachdächer, Balkone, Parkdecks und Spezialprojekte wie Windkraftanlagen oder landwirtschaftliche Betriebe sowie für die Markierung von Straßen und Radwegen sind seit 40 Jahren praxiserprobt. Um bestmögliche Planungs- und Verarbeitungssicherheit zu gewährleisten, bietet Triflex seinen Kunden eine ausführliche Beratung und intensive Unterstützung an. Der Mindener Hersteller arbeitet ausschließlich im Direktvertrieb mit speziell geschulten Handwerkern zusammen. Gemeinsam mit dem verarbeitenden Fachbetrieb entwickelt Triflex maßgeschneiderte Lösungen für einen optimalen Projekterfolg. Triflex ist ein Unternehmen der Follmann-Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter www.triflex.com

Das könnte Sie auch interessieren: