20 Euro Kosten und der Dieselruß ist weg

PRESSEMITTEILUNG25.9.2015

– Zur sofortigen Veröffentlichung –

20 Euro Kosten und der Dieselruß ist weg

So hoch etwa wäre der Aufwand, wenn ein Fahrzeug-
Hersteller in der Serienfertigung das Produkt eines
schwäbischen Erfinders einbauen würde.

Alles was zu tun wäre ist, die bestehenden Pleuel
im Motor durch anders gestaltete zu ersetzen.
Der Material- Mehraufwand wäre Null.

Wie funktioniert es?
Das Pleuel und der Kolben nehmen die Kraft der
Verbrennung des vom Motor angesaugten Benzin-
oder Diesel- Gemisches über eine längere Strecke
und über einen anders gestalteten Winkel auf.

Was läßt sich dadurch bewirken?
Der Verbrauch sinkt um etwa 15%.
Leistung und Drehmoment steigen um ca. 10%
Alle Abgaswerte verringern sich deutlich.
Dieselruß verringert sich um 70- 80%.

Die Technologie ist patentiert und vielfach, auch in
anderen Ländern, erprobt. Der Erfinder und sein Team
stehen allen ernsthaft Interessierten offen gegenüber.

Vielleicht fragen Sie sich nun: Wenn das seit Jahren
bekannt ist, warum baut es dann niemand ein und
riskiert lieber teuere Skandale?
Diese gute und richtige Frage kann sich jedermann
selbst beantworten.

Unser email- Kontakt: info@toptherm.eu

Kontakt:
Toptherm Ltd
Herr Rascher
Kroettenbach 11
91743 Unterschwaningen
Tel 09836 970 99 33

Marketing Energiespartechnologien

Kontakt
Toptherm Ltd
Manfred Rascher
Kroettenbach 11
91743 Unterschwaningen
09836 970 99 33
info@toptherm.eu
http://toptherm.eu

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr in Magazin
VW-Skandal: Rücktritt vom Autokauf?

ARAG Experten geben Tipps für deutsche Verbraucher und Autokäufer Volkswagen hat mit seiner Abgasmanipulation Millionen Autofahrer verärgert. Ob auch deutsche...

Schließen