Vorverkauf des neuen Polo GTI läuft an

Die GTI-Story geht weiter

Polo GTI von VW

  • Innovative Assistenzsysteme und hohe Effizienz machen den 200-PS-Polo zum Kompaktsportler einer neuen Generation
  • Erster Polo GTI mit Umfeldbeobachtungssystem Front Assist und optional volldigitalen Instrumenten (Active Info Display)
  • Branchenspezialist Bähr & Fess prognostiziert: Der Polo wird 2021 den höchsten Restwert aller Kleinwagen haben
Als Highlight zum Ende des Jahres startet Volkswagen den Vorverkauf des neuen Polo GTI. Mit einer Leistung von 147 kW / 200 PS1 und Details wie Doppelkupplungsgetriebe (DSG), Sportfahrwerk, Sportsitzen und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen kostet der stärkste Polo 23.950 Euro (in Deutschland). Der neue Kompaktsportler ist ein weiterer Höhepunkt der legendären GTI-Geschichte, denn die Start-Taste für den 320 Newtonmeter starken TSI-Motor avanciert in diesem Polo zu einer Art Fahrerlebnisschalter. Doch auch dieser GTI bietet mehr als nur pure Dynamik. Wie immer, stehen der Performance souveräne Sicherheit und hoher Komfort gegenüber – das Erfolgsgeheimnis der GTI-Idee.

Per 6-Gang-DSG geschaltet, beschleunigt der neue Polo GTI in kurzen 6,7 Sekunden auf 100 km/h. Höchstgeschwindigkeit: 237 km/h. Ein Ver­brauchswert von 5,9 l/100 km spiegelt die Effizienz des Antriebs wider. Weitere Kennzeichen: ein knackiges und doch langstreckentaugliches Sportfahrwerk, sicherer Frontantrieb sowie ein expressives Ex- und Interieur-Design. Veredelt mit GTI-Insignien wie dem typisch roten Streifen im Kühlergrill, dem GTI-Schaltknauf und dem legendären Karo-Sitzbezug „Clark“.

Zu den optionalen Highlights gehören volldigitale Instrumente (Active Info Display), LED-Scheinwerfer, eine ganze Armada weiterer Assistenzsysteme, das einstellbare Sport Select-Fahrwerk, erstmals 18-Zoll-Leichtmetall­felgen, das größte Panorama-Schiebedach der Klasse und ein 300 Watt starkes Soundsystem von Beats.

Der neue Polo GTI basiert auf der sechsten Generation der Baureihe, die im Sommer dieses Jahres auf den Markt gekommen ist. Sie erfährt aktuell von verschiedensten Seiten höchste Anerkennung: Im November wurde der neue Polo mit maximal fünf erreichbaren Sternen im Rahmen der EuroNCAP-Crashtests ausgezeichnet. Jetzt im Dezember veröffentlichte der Branchenspezialist Bähr & Fess Forecasts die neuesten Analysen zum Werterhalt aller aktuellen Automobile. Demnach ist der neue Polo der Kleinwagen, der im Jahre 2021 den höchsten Restwert haben wird – ein Spiegelbild für die Qualität und Langlebigkeit des kompakten Volkswagen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr in Autowelt
Nissan Micra auf den Kunden zugeschnitten
Nissan Micra auf den Kunden zugeschnitten

Viele Annehmlichkeiten größerer Fahrzeuge verfügbar Top-Ausstattung Tekna besonders gefragt Jeder zweite Micra mit Rückfahrkamera oder Intelligentem Around View Monitor 15....

Schließen