Skip to main content

Teilkaskoversicherung

Es wird wild auf den Straßen

Laut Deutschem Jagdverband wurden letztes Jahr knapp 240.000 Tiere bei Wildunfällen getötet. Gerade im April gibt es viele Unfälle, mehr als die Hälfte davon mit Rehen. Nach der langen Winterpause gehen sie im Frühjahr besonders häufig auf Nahrungssuche. Vor allem die frühen Morgenstunden sind dabei besonders gefährlich für Autofahrer. Dabei könnten viele Unfälle vermieden werden. Was jeder Autofahrer beherzigen sollte, um diese Unfallbilanz positiv zu beeinflussen, sagen ARAG Experten.

Sturmschäden: Kfz-Versicherung zahlt ab Windstärke 8

R+V-Infocenter: Schaden mit guten Fotos dokumentieren Wiesbaden, 12. März 2021. Zerbeulte Karosserien, zersplitterte Scheiben: Das Sturmtief Klaus hat auch an vielen Autos Spuren hinterlassen. Die Teilkaskoversicherung zahlt solche Schäden ab Windstärke 8. Darauf macht das R+V-Infocenter aufmerksam. Geschwindigkeit mehr als 62 Stundenkilometer Herabgefallene Äste und umgeknickte Bäume haben vielerorts Autos stark beschädigt. “Autobesitzer können diese […]

Kasko-Versicherung: Viele Autos 2016 in neuer Typklasse

ARAG Experten klären, was es mit den neuen Typklassen auf sich hat Zahlreiche Autos sind kürzlich vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in der Teil- und Vollkaskoversicherung in niedrigere Typklassen eingestuft worden. Das kann sich auch auf die für das kommende Jahr zu zahlenden Versicherungsbeiträge auswirken. ARAG Experten sagen, was es mit den Typklassen eigentlich […]