Skip to main content

Bremse

“Das Leben ist wie Fahrrad fahren…

… um die Balance zu halten, musst Du in Bewegung bleiben.” Ob Albert Einstein (1879 – 1955) damals geahnt hat, wie gefährlich Radfahrer rund 100 Jahre später im Straßenverkehr leben? Auf jeden Fall hätte der Weltfahrradtag am 3. Juni seinen Zuspruch gefunden. Denn dieser Tag soll das Rad als alltägliches, umweltfreundliches und gesundes Fortbewegungsmittel in den Mittelpunkt rücken. Gleichzeitig wird an diesem Tag auf die Gefahren des Radverkehrs durch eine zunehmende Verkehrsdichte hingewiesen: So stieg die Zahl der Verkehrsunfälle mit Radlern 2020 um knapp fünf Prozent auf über 90.000 Unfälle im Vergleich zum Vorjahr; für 372 Radfahrer endeten sie im letzten Jahr tödlich. Die ARAG Experten geben einen Überblick über die wichtigsten Regeln für Radler im Straßenverkehr.

Bremssättel – ganz ohne Pfand

Aufbereitete Bremssättel sind an der Tagesordnung. Recycling ist eine gute Sache und schont die Umwelt. Aber nicht immer. Bei der Aufbereitung von Bremssätteln gibt es so viele Einschränkungen, dass es nicht in allen Fällen sinnvoll ist, diese Teile mit einem Pfand zu versehen. Bremssättel von NK gibt es jetzt ganz ohne Pfand und in bewährter Qualität. Das schont Liquidität und Nerven gleichermaßen. Die hochwertigen Ersatzeile decken bereits jetzt über 95 Prozent des europäischen Fahrzeugbestandes ab und müssen den Vergleich mit den großen Marken nicht scheuen. NK ist ein skandinavisches Unternehmen, das bereits seit 30 Jahren erfolgreich am deutschen Markt aktiv ist.

Interview: Sicher durch den Winter mit Auto Europe

Alles zum Thema Winterreifen und Fahrsicherheit im Winter von Niall McDevitt, Geschäftsführer des Mietwagenbrokers Auto Europe Niall McDevitt weiß, worauf es im Winter ankommt © Auto Europe München, 17. November 2015 (sm) – Auch wenn bei den angenehmen Temperaturen in ganz Deutschland noch kein Drandenken ist: Der Wintereinbruch steht vor der Tür – und mit […]