SKODA jetzt auch als hochwertig ausgestatteten SUV KODIAQ L&K

   - Benziner mit 110 kW (150 PS), Dieselaggregate leisten 110 kW 
     (150 PS) oder 140 kW (190 PS)
   - Alle Motoren entsprechen Abgasnorm Euro 6d-TEMP, Benziner 
     inklusive Ottopartikelfilter
   - 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, 360-Grad-Umgebungskamera, 
     Progressivlenkung und viele weitere Ausstattungs-Highlights 
     serienmäßig an Bord
   - Einstiegspreis des KODIAQ L&K beträgt 40.090 Euro
   - Top-Ausstattungslinie L&K steht im Zeichen der Markengründer 
     Laurin und Klement und rundet das Angebot des KODIAQ nach oben 
     ab
Der KODIAQ L&K besitzt serienmäßig 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, Progressivlenkung, eine eloxierte Dachreling und getönte Heck- und hintere Seitenscheiben (Sunset). Die adaptiven Frontscheinwerfer (AFS) und die Rückleuchten sind in LED-Technik ausgeführt. Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH/SKODA

SKODA erweitert das Modellangebot des großen SUV KODIAQ um die besonders hochwertig ausgestattete Linie L&K, deren Initialen an die Markengründer Laurin und Klement erinnern. In puncto Motoren stehen der 1,5 TSI ACT und ein 2,0 TDI SCR mit jeweils 110 kW (150 PS)* sowie der 2,0 Topdiesel mit 140 kW (190 PS)* im Angebot. Alle erfüllen die Emissionsnorm Euro 6d-TEMP. In der höchsten Ausstattungslinie verfügt der KODIAQ über zahlreiche Assistenzsysteme, LED-Scheinwerfer, 360-Grad-Umgebungskamera und Progressivlenkung. Der KODIAQ L&K ist ab 40.090 Euro erhältlich.

Die höchste Ausstattungslinie L&K steht im Zeichen der Markengründer Laurin und Klement und umfasst viele hochwertige Ausstattungs-Highlights. Der KODIAQ L&K besitzt serienmäßig 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, Progressivlenkung, eine eloxierte Dachreling und getönte Heck- und hintere Seitenscheiben (Sunset). Sowohl die adaptiven Frontscheinwerfer (AFS) inklusive Tagfahrlicht als auch die Rückleuchten in Kristallglasoptik sind in LED-Technik ausgeführt. Im Interieur unterstreichen die wahlweise in Schwarz oder Beige gehaltene Lederausstattung L&K, die LED-Ambientebeleuchtung und das Dekor Piano-Black L&K den eleganten Eindruck. Zum Serienumfang gehört das Dreispeichen-Lederlenkrad mit Multifunktionstasten, das in Kombination mit Direktschaltgetriebe (DSG) über Schaltwippen verfügt. Darüber hinaus stattet SKODA das große SUV mit vielen Features aus, die den Autofahreralltag besonders komfortabel gestalten. An Bord sind unter anderem die vollautomatische Zweizonen-Klimaanlage Climatronic, die elektrische Heckklappenbedienung und die elektrisch einstellbaren, beheizbaren Vordersitze. Sie verfügen über die Memory-Funktion und können dadurch die gewünschte Sitzeinstellung speichern.

Infotainmentsystem Bolero und CANTON-Soundsystem sind Serie

SKODA stattet den KODIAQ L&K mit dem Infotainmentsystem Bolero aus. Es umfasst einen 8 Zoll großen Touchscreen inklusive SD-Kartenslot und Sprachbedienung. Dank der innovativen Technologie SmartLink+, die bekannte Schnittstellen wie Apple CarPlay, Android Auto, MirrorLinkTM und SmartGate auf einer Plattform zusammenführt, können Smartphones und andere mobile Endgeräte mühelos mit dem Infotainmentsystem gekoppelt werden. Darüber hinaus profitieren Besitzer eines KODIAQ L&K von einer Komfort-Telefonfreisprecheinrichtung inklusive Phonebox und induktiver Ladefunktion für das Smartphone. Musikliebhaber genießen dank CANTON-Soundsystem einen herausragenden Klang. Zum System gehören neun Lautsprecher, ein Subwoofer sowie ein Digital Equalizer.

Der KODIAQ L&K verfügt zudem über SKODA Care Connect. Es umfasst den Info-, Not- und Pannenruf, die proaktiven Dienste wie Fahrzeugzustandsbericht und Service-Terminvereinbarung. In Verbindung mit den optionalen Infotainmentsystemen Amundsen, Columbus oder einem Businesspaket ist auch Infotainment Online erhältlich, das dem Kunden noch mehr Komfort und viele zusätzliche Dienste bietet.

Zahlreiche Assistenzsysteme an Bord

Der KODIAQ L&K verfügt über Spurhalte-, Spurwechsel- und Ausparkassistent sowie den Adaptiven Abstandsassistent, der bis zu einer Geschwindigkeit von 160 km/h einen gewählten Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug hält. In Verbindung mit DSG sind darüber hinaus Stau- und Notfallassistent mit an Bord. Beim Einparken helfen die 360 Grad Umgebungs- inklusive Rückfahrkamera sowie die Parksensoren vorn und hinten. Praktisch: Sobald der KODIAQ abgeschlossen wurde, klappen die mit Bordingspots ausgestatteten elektrischen Außenspiegel automatisch ein.

Alle Motorisierungen entsprechen Emissionsnorm Euro 6d-TEMP

Für den KODIAQ L&K bietet SKODA einen Benziner und zwei Dieselaggregate an. Der 1,5 TSI inklusive aktivem Zylindermanagement (ACT) und Ottopartikelfilter leistet 110 kW (150 PS) und ist mit einem 7-Gang-Direktschaltgetriebe kombiniert. Das ACT-System schaltet je nach Fahrsituation einzelne Zylinder ab und hilft so, Kraftstoff einzusparen. Kunden können den Benziner wahlweise mit Front- oder Allradantrieb ordern. Ein Selbstzünder mit 2,0 Liter Hubraum und SCR-System (Selective Catalytic Reduction/selektive katalytische Reduktion) leistet 110 kW (150 PS) und ist in drei Varianten erhältlich: Frontantrieb mit 7-Gang-DSG, 4×4-Antrieb mit manuellem 6-Gang-Getriebe sowie 4×4-Antrieb mit 7-Gang-DSG. Der Topdiesel im KODIAQ L&K treibt das große SUV mit 140 kW (190 PS) an – er ist mit 7-Gang-DSG und Allradantrieb kombiniert. Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-TEMP.

ots

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr in Magazin, Neuheiten
Toyota Kompakt-SUV startet in fünfte Modellgeneration

Neuer Toyota RAV4 zu Preisen ab 29.990 Euro bestellbar Der Toyota RAV4 startet zu Preisen ab 29.990 Euro in die...

Schließen