Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest SEAT Tarraco auf Mit-Pferden-reisen.de

Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest SEAT Tarraco: Stylish, dynamisch und zugstark

Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest SEAT Tarraco auf Mit-Pferden-reisen.de

Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest SEAT Tarraco auf Mit-Pferden-reisen: Stylish, dynamisch und zugstark

Hamburg, Oktober 2019 – Das SEAT-SUV Tarraco mit 2.0 TDI 4Drive, 140 kW und 2,3 Tonnen Anhängelast in der umfangreichen Xcellence-Ausstattung schleppte im Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest bei Mit-Pferden-reisen.de seine Lasten souverän und war auch auf Langstrecken “solo” bequem. Mit umfangreicher Serienausstattung beginnt er bei 43.00 Euro.

Mit 4,74 m Länge ist er minimal größer als der Skoda Kodiaq und der VW Tiguan Allspace, mit denen er sich die Konzern-Plattform teilt. Durch seine relativ geringe Höhe von 1,67 m wirkt die Karosse im Seitenbild sehr sportlich. Auch die Front mit ihrem sechseckigen, von einem breiten Chromrahmen eingefassten Frontgrill und den trapezförmigen LED-Scheinwerfern markiert dynamische Akzente. Am Heck setzt sich das LED-Leuchtendesign fort. Der Unterbodenfahrschutz deutet auf eine robuste Geländetauglichkeit hin.

Interieur: Smart und stylish

Die Xcellence-Ausstattung bietet serienmäßig Sport-Komfortsitze mit sehr guter Seitenführung. Aufgrund des langen Radstandes haben alle Passagiere viel Platz. Das große Panoramadach lässt Licht und Luft herein. Stylishe Akzente sind der schwarze Dachhimmel, Dekorleisten im Holzdesign, die Griffe aus mattiertem Alu. Alle Materialien machen einen hochwertigen Eindruck, die Türen schließen mit einem satten Schmatzen.
Auf Knopfdruck erwacht vor dem Fahrer das virtuelle Cockpit in Form eines 10,5″- TFT-Display, auf diverse Ansichten einzustellen sind. Zur Bedienung des Infotainment-Systems dient ein 8″-Farb-Touch-Screen in Tablet-Form.

Schnell verkuppelt…

Die Anhängerkupplung ist teilelektrisch, d.h. sie wird auf Kopfdruck entriegelt und dann per Hand oder Fuß eingerastet. Das Heranfahren an den Pferdeanhänger ist mit Hilfe der serienmäßigen Rückfahrkamera ein Kinderspiel. Die Steckdose liegt gut zugänglich am Kupplungshals: Kaum Bücken, keine schmutzigen Finger Der Job ist in Sekundenschnelle erledigt – perfekt.

Fahren: Welcher Modus darf”s denn sein?

Der Tarraco bietet die Fahrmodi Eco, Normal, Sport, Offroad, Schnee und Individual. Über die optionale adaptive Dämpferregelung kann die Charakteristik des Fahrwerks in den Varianten Comfort, Normal und Sport angepasst werden kann.
Der 1.860 kg schwere Tarraco lag mit Anhänger ruhig auf der Straße, der 190 PS TDI mit elektronisch geregeltem Allradantrieb und 400 Nm Drehmoment kam auch mit den im Gespannbetrieb üblichen kurzen Überholvorgängen gut klar. Die 7-Gang-DSG-Automatik schaltet bedarfsabhängig flott, aber für das Fahrer nur am Tourenzähler erkennbar.
Zur Entspannung und Sicherheit trägt ein breites Paket an Fahrerassistenten bei: Abstandstempomat, Spurhalter, Fernlichtassistent und für Gefahrsituationen eine Gespannstabilisierung.

Reiter-(Familien)-gerecht: Viel Platz im Laderaum

Der Kofferraum ist elektrisch und manuell zu öffnen. Mit dem Laderaum -von 450 Litern bei aufgestellter Rückbank und mit umgelegten Sitzen bis auf 1.920 Liter erweiterbar – verwöhnt der Tarraco auch anspruchsvolle Naturen. Dabei überzeugt die praktische Gestaltung mit zwei Ebenen und einer glatten Ladekante. Die Laderaumabdeckung schützt das Gepäck vor neugierigen Blicken und fährt als Rollo zurück, wenn der Hund Platz braucht.

Fazit

Der Tarraco hält, was ein großes SUV verspricht: Erhöhte Sitzposition, viel Platz und eine für den Reitsporteinsatz oft erforderliche Geländegängigkeit. Dazu sieht er schick aus und zieht immerhin 2,3 Tonnen vom Fleck. Die luxuriöse Xcellence-Ausführung bietet viele sinnvolle und komfortable Extras. Sie beginnt bei 43.000 Euro, die sich durch weitere Annehmlichkeiten erweitern lässt: Der Testwagenpreis lag bei 54.384 Euro.

Weitere Informationen auf www.mit-Pferden-reisen.de

Der komplette Bericht ist auf www.mit-Pferden-reisen.de veröffentlicht. Dort finden die Leser außerdem rund 130 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen, Reiterreisen und Wanderreitgebieten sowie viele weitere interessante Themen für mobile Reiter und Pferde.

Mit-Pferden-reisen ist seit Juli 2010 Deutschlands umfangreichstes Online-Portal für mobile Reiter und Pferde: Mittlerweile sind rund 130 unabhängige Testberichte über Pferdeanhänger und Zugfahrzeuge sowie Zubehör aller Art online abzurufen und werden regelmäßig erweitert.
Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereiche Aus- und Wanderreiten, sei es fürs Wochenende oder einen längeren Reiturlaub in Deutschland oder im Ausland.

93 Prozent der Portalbesucher haben mindestens ein eigenes Pferd, 60 Prozent fahren regelmäßig zu Turnieren oder in entferntere Ausreitregionen.

Firmenkontakt
www.mit-pferden-reisen.de
Doris Jessen
Brunskamp 5 f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@mit-pferden-reisen.de
http://www.mit-pferden-reisen.de

Pressekontakt
JESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@jessen-pr.de
http://www.jessen-pr.de

Das könnte Sie auch interessieren: