MAHLE Aftermarket bezieht neue Europazentrale

– Umzug von MAHLE Aftermarket nach Schorndorf abgeschlossen
– Insgesamt rund 400 Mitarbeiter am Standort Schorndorf

Stuttgart, 2. April 2019 – Alles unter einem Dach: Der Geschäftsbereich Aftermarket der MAHLE GmbH hat seinen Umzug von Stuttgart nach Schorndorf abgeschlossen. Verwaltung, Vertrieb und Logistik sind somit an einem Standort zusammengeführt – für kürzere Wege und damit schnellere Reaktionszeiten.

Ein modernes Bürokonzept, das die Zusammenarbeit fördert, ein heller und einladender Kundenbereich für Schulungen und Konferenzen: Das neue Kompetenz- und Logistikzentrum von MAHLE Aftermarket kann sich sehen lassen. Rund 100 Mitarbeiter sind durch den Umzug zum bereits bestehenden Logistikzentrum hinzugekommen, insgesamt arbeiten nun am MAHLE Standort in Schorndorf 400 Personen. Im Zuge der Standorterweiterung wurden auf rund 3.000 qm zusätzliche Büro- und Kundenräume geschaffen. Zu den verbesserten Arbeits-bedingungen am Standort tragen auch die Modernisierung der Betriebskantine sowie 70 neue Parkplätze und die Installation von Ladestationen für Elektroautos und -fahrräder für den umweltscho-nenden Werkverkehr bei.

“Unser Umzug ist ein handfester Vorteil für unsere Kunden. Alle Aftermarket-Abteilungen arbeiten nun unter einem Dach – das macht uns noch agiler und die Wege verkürzen sich”, sagt Olaf Henning, Mitglied der MAHLE Konzernleitung und Leiter des Geschäftsbereichs Aftermarket.

MAHLE Aftermarket, der auf Ersatzteile spezialisierte Geschäftsbereich von MAHLE, nutzt das Know-how aus der Serienfertigung der Erstausrüstung für das Produktprogramm im automobilen Aftermarket und beliefert Partner in Handel, Werkstatt und Motorinstandsetzung. Die von der Sparte MAHLE Service Solutions entwickelten Produkte für die Werkstattausrüstung sowie umfassende Dienstleistungen und individuelle Schulungsangebote ergänzen das Angebot.

Über MAHLE
MAHLE ist ein international führender Entwicklungspartner und Zulieferer der Automobilindustrie sowie Wegbereiter für die Mobilität von morgen. Das Produktportfolio deckt alle wichtigen Fragestellungen entlang des Antriebsstrangs und der Klimatechnik ab – für Antriebe mit Verbrennungsmotor gleichermaßen wie für die Elektromobilität. Der Konzern hat im Jahr 2017 mit rund 78.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 12,8 Milliarden Euro erwirtschaftet und ist mit 170 Produktionsstandorten in mehr als 30 Ländern vertreten.

Über MAHLE Aftermarket
MAHLE Aftermarket, der auf Ersatzteile spezialisierte Geschäftsbereich, nutzt das Know-how aus der Serienfertigung der Erstausrüstung für das Produktprogramm im automobilen Aftermarket und beliefert Partner in Handel, Werkstatt und Motorinstandsetzung. Die von der Sparte MAHLE Service Solutions entwickelten Produkte für die Werkstattausrüstung sowie umfassende Services und individuelle Schulungsangebote ergänzen das Angebot. Die gesamte Kompetenz steckt in den Marken MAHLE, BRAIN BEE, BEHR, CLEVITE, IZUMI, KNECHT FILTER und METAL LEVE.
MAHLE Aftermarket ist weltweit an 25 Standorten und weiteren Vertriebsbüros mit rund 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vertreten. Der Geschäftsbereich verzeichnete 2017 weltweit ein Umsatzvolumen von über 950 Millionen Euro.

Kontakt
MAHLE International
Christopher Rimmele
Pragstraße 26-46
70376 Stuttgart
+49 711 501-12374
christopher.rimmele@mahle.com
http://www.mahle.com

Das könnte Sie auch interessieren: