Skip to main content

Frost & Sullivan zeichnet GuardKnox für Automotive Cybersecurity aus

GuardKnox unterstützt OEMs bei der Entwicklung sicherer Fahrzeuge

Frost & Sullivan zeichnet GuardKnox für Automotive Cybersecurity aus

GuardKnox Logo

GuardKnox Cyber Technologies Ltd. , israelisches Cybersicherheitsunternehmen und Anbieter von Hard- und Softwarelösungen für die automobile Wertschöpfungskette, wurde durch das Analystenhaus Frost & Sullivan der “2020 Global Visionary Innovation Leadership Award” verliehen.

Frost & Sullivan würdigt mit der Auszeichnung die innovativen Lösungen des Unternehmens für die Automobilindustrie in den Bereichen Cybersicherheit und High-Performance-Computing. Das Team von GuardKnox bringt jahrzehntelange Erfahrung in der Absicherung modernster israelischer Waffensysteme mit, darunter die Raketenabwehrsysteme Arrow III und Iron Dome sowie die israelische Version des US-Kampfjets F-35. Als Cybertech-Spezialist unterstützt GuardKnox nun die Automobilindustrie mit einer sicheren und leistungsstarken Plattform für vernetzte Fahrzeuge. Damit werden OEMs in die Lage versetzt, die nächste Fahrzeuggeneration zu entwickeln.

Während andere Cybersicherheitslösungen lediglich Software in die Steuergeräte (ECUs) einbetten, um Systeme vor Angriffen zu schützen, fungiert der Secure-Network-Orchestrator (SNO) von GuardKnox als vollständiger Domain-Controller für den Schutz auf Netzwerkebene, und kann so die gesamte Netzwerkkommunikation effektiv vor Hackern schützen. Gleichzeitig dient der SNO als sichere Hosting-Plattform für zusätzliche Apps und Dienste um ein personalisiertes Fahrerlebnis zu schaffen.

“GuardKnox wird weiterhin hochleistungsfähige, integrierte, flexible und skalierbare Computerplattformen für die aktuelle und nächste Generation von Fahrzeugen an der Seite führender Industrieunternehmen und strategischer Partner entwickeln”, sagt Vinay Venkatesan, Berater bei Frost & Sullivan. “Im Juni 2019 erhielt das Unternehmen starke Unterstützung vom französischen Automobilzulieferer Faurecia sowie von Global Playern wie Fraser McCombs Capital, Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC), Plug and Play, der Livnat-Familie, Allied und Kardan. Zusätzlich zu diesen Unternehmen erhielt GuardKnox auch Investitionen von einer ganzen Reihe angesehener europäischer Führungskräfte, darunter Dr. Paul Achleitner, Dr. Jürgen Hambrecht, Dr. Kurt Lauk, Prof. Dr. Roland Berger, Michael Diekmann und Peter Löscher, die unter anderem auch privat investierten. Wir erwarten, dass diese Partnerschaften und Investitionen GuardKnox dabei helfen werden, die eigene Präsenz und Führungsposition über Europa hinaus zu erweitern.”

Die End-to-End-Lösung von GuardKnox, in Zusammenarbeit mit führenden Cloud-Anbietern entwickelt, ermöglicht eine Vielzahl von Diensten und Anwendungen, die auf einer sicheren Übertragung von Informationen zwischen Dienstanbieter und Fahrzeug basieren. OEMs können so beispielsweise Over-the-Air-Kommunikation zwischen Fahrzeug, Cloud und ihrem Rechenzentrum absichern.

“Die patentierten Hard- und Softwarelösungen von GuardKnox können problemlos während der Produktion in die Fahrzeuge integriert werden”, so Venkatesan. “Aufgrund der hoch performanten Plattform von GuardKnox werden sichere Updates Over-the-Air ermöglicht, so dass kein teurer Hardwaretausch mehr notwendig ist.”

Best-Practices-Awards von Frost & Sullivan würdigen Unternehmen in einer Vielzahl von regionalen und globalen Märkten, um herausragende Leistungen in Bereichen wie Führung, technologische Innovation, Kundenservice und strategische Produktentwicklung herauszustellen. Branchenanalysten vergleichen Marktteilnehmer und führen detaillierte Interviews, Analysen und umfangreiche Sekundärforschung zur Erfolgsmessung durch, um so die Best Practices der Branche zu ermitteln.

GuardKnox-Lösungen werden gemäß den Anforderungen des strengsten internationalen Standards zur IT-Sicherheit von Produkten entwickelt – der Common Criteria ISO/IEC 15408.

GuardKnox bietet Automobilherstellern umfassende Cybersecurity -Lösungen, die perfekt in automobile Wertschöpfungsketten passen. Die einzigartige, von GuardKnox entwickelte Lockdown™-Methode, wurde bereits erfolgreich in Israels Raketenabwehrsystemen Iron Dome und Arrow III sowie der israelischen Version des US-Kampfjets F-35 eingesetzt. GuardKnox ist gemäß ISO/IEC 15408 und 26262 zertifiziert.

Weitere Informationen unter guardknox.com

Firmenkontakt
GuardKnox Cyber Technologies Ltd.
Jillian Goldberg
2 HaHazon Street
7210202 Ramle | Israel
+972 53 2037722
jillian.goldberg@guardknox.com
http://www.guardknox.com

Pressekontakt
Berkeley Kommunikation GmbH
Patrick Wandschneider
Landwehrstr. 61
80336 München | Deutschland
+49 89 74726241
patrick.wandschneider@berkeleypr.com
http://www.berkeleypr.com