Ford elektrifiziert seine Fahrzeuge

(Bildquelle: @media.ford.com)
(Bildquelle: @media.ford.com)

Milliarden US-Dollar spendet der US-amerikanische Fahrzeughersteller Ford, um seine Flotte zu elektrifizieren. Dabei steht im Vordergrund die Schaffung von Hybridfahrzeugen. Dazu trägt der erste Schritt: der entwickelte Plug-in-Hybriden Ford Transit, der auf der IAA in Hannover diesmal präsentiert wurde und ab Mitte 2019 auf den Markt kommt. Der hybride Transit ist der Erste in seiner Klasse mit Plug-in-Hybrid-Antrieb. Außerdem ist das Modell gerade auf europäische Industriebereiche gezielt.

Der Elektro-Transit kombiniert einen teilelektrifizierten Antrieb mit Li-Ionen-Batterien. Dies ermöglicht bis zu 500 km wohl fahren. Drei Fahrmodi sorgen für effektive Nutzung von Betriebskapazitäten: “EV NOW” ist für eine möglich lange elektrische Fahrt verantwortlich, “EV Auto” – für Wechel von Batterien zu Benzin und umgekehrt, “EV Later” – für den Ladenstand der Batterien. Ein weiterer Pluspunkt der E-Version ist dasselbe Ladevolumen wie bei Dieselmodellen dank der Unterbringung von Batterien in den Unterboden, d.b. eine Nutzlast von einer Tonne.

Natürlich werden Eletro-Wagen vor dem Marktfreigabe im Alltag versucht. Die Testfahrzeuge verfügen über das Telematiksystem und liefern alle Betriebsdaten und Kosten, die für weitere Verbesserungen dienen. Zur Serienproduktion sollten perfekte Ford Fahrzeuge ohne Nachteile kommen.

Bis 2022 ist es geplant etwa 11 Mrd. Dollar für Weiterentwicklung und Produktion von Elektrofahrzeugen investieren. Zu dieser Zeit sollten 16 reine Elektrowagen und 24 Hybridmodelle geschaffen werden. Darüber hinaus konzentriert sich der Produzent im Weiteren auf Trucks und SUVs.

alle-lkw.de ist ein internationaler LKW-Marktplatz, wo Sattelzugmaschinen, Anhänger, Auflieger, Kommunal- und Sonderfahrzeuge und andere Arten von Nutzfahrzeugen sowie Ersatzteile vorgestellt sind. Die Internetseite dient dazu, Nutzfahrzeuge bequem zu werben und sie schnell zu verkaufen. Der Katalog umfasst tausende Angebote von den europäischen Herstellern wie MAN, MERCEDES BENZ, SCANIA, VOLVO, RENAULT usw. Die einfache Suchnavigation der Webseite ermöglicht, ein zu allen Forderungen passendes Modell des Fahrzeuges problemlos auszuwählen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr in Magazin, Nachrichten
Fredy Lienhard und Sohn Fredy Alexander Lienhard (Bildquelle: (c) autobau erlebniswelt)
Sonderausstellung PORSCHE PUR in der autobau erlebniswelt feierlich eröffnet

Romanshorn (TG) - Am Montagabend, 19. November 2018 ist die Sonderausstellung PORSCHE PUR in der autobau erlebniswelt bei einem Apero...

Schließen