Fiat 500 und Fiat Tipo als „Restwertriesen” ausgezeichnet

Auch als vier Jahre alte Gebrauchte ihren Preis wert

Fiat TipoFrankfurt, im Mai 2018

Fiat 500 und Fiat Tipo gehören zu den wertstabilsten Fahrzeugen in ihrem jeweiligen Segment*. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Ausgabe der halbjährlich durchgeführten Prognose des Magazins Focus Online und der Sachverständigenorganisation bähr & fess forecasts. Diese Analyse erwartet für Fiat 500 und Fiat Tipo im Frühjahr 2022 überdurchschnittlich hohe Preise auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Damit erhielten beide Modelle den Titel als sogenannter „Restwertriese”.

bähr & fess forecasts analysierte in Deutschland angebotene Fahrzeugmodelle in 14 Kategorien, von Kleinst- über Sportwagen bis zu SUV und Elektrofahrzeugen. Als Vergleich dienten dabei jeweils die Neupreise und der zu erwartende Wert eines dann vier Jahre alten Gebrauchtwagens im Frühjahr 2022. Die Studie unterscheidet im Ranking  zwischen dem prozentualen Wertverlust und dem absoluten Wertverlust in Euro.

Demnach erzielt der Fiat 500 1.2 8V in vier Jahren als Gebrauchtfahrzeug noch 52 Prozent seines Neupreises. Diesen Wert erreichen im Segment nur noch zwei weitere Modelle. Der Fiat Tipo 1.4 16V verzeichnet im gleichen Zeitraum einen Wertverlust von 7.731 Euro, weniger als alle Konkurrenzmodelle in der Kompaktklasse. Nach Analyse der Experten bähr & fess forecasts sind damit Fiat 500 und Fiat Tipo auch langfristig gesehen besonders wirtschaftliche Fahrzeuge, unabhängig vom ohnehin günstigen Anschaffungspreis und den niedrigen Betriebskosten.

Der Fiat 500 wird als Limousine und als Cabriolet mit elektrisch betätigtem Stoffverdeck angeboten. Beim Fiat Tipo haben Kunden die Wahl zwischen drei Karosserieversionen: klassische Stufenheck-Limousine mit vier Türen, Fünftürer mit Schrägheck und Kombi. Beide Modelle zeichnen sich durch umweltfreundliche und wirtschaftliche Motoren, umfangreiche Serienausstattung sowie hohen Sicherheitsstandard aus.

Bei der Prognose der zukünftigen Gebrauchtwagenpreise berücksichtigte bähr & fess forecasts externe Faktoren – darunter Inflationsrate, Arbeitslosenzahlen, Bruttosozialprodukt, Zinsniveau -, aber auch marken- und modellspezifische Kriterien wie Image des Fahrzeugherstellers, Erfahrungen mit vorhergehenden Modellgenerationen oder Veränderungen in der öffentlichen Wahrnehmung.

* Quelle: https://www.focus.de/fotos/restwertriesen-2021-die-gewinner-nach-wertverlust-in-euro_id_8828424.html ; https://www.focus.de/fotos/restwertriesen-2021-die-spitzenreiter-nach-relativem-wertverlust_id_8829463.html

 Verbrauchswerte

Fiat 500 1.2 8V 51 kW (69 PS) 4,9 l/100 km** 115 g/km**
Fiat Tipo 1.4 16V 70 kW (95 PS) 5,7 l/100 km** 133 g/km**

 

** Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr in Autowelt
571 Luxus PS - Der Rolls Royce Cullinan
571 Luxus PS – Der Rolls Royce Cullinan

#RollsRoyceCullinan "Durch den regelmäßigen Dialog mit unseren Kunden erfuhren wir von dem Wunsch nach einem Rolls-Royce für unwegsames und anspruchsvolles...

Schließen