Elektromodelle – Große Beliebtheit, lange Lieferzeiten

Autos mit Elektromotoren erfreuen sich hierzulande
immer größerer Beliebtheit, besonders zum Jahreswechsel im Januar 2019
vervielfachten sich die Zahlen der verkauften E-Autos. Die Riesennachfrage hat zur
Folge, dass immer mehr Menschen lange Lieferzeiten in Kauf nehmen müssen.
carwow, die Webseite für den Neuwagenkauf, hat sich die aktuellen Lieferzeiten
für E-Autos genauer angeschaut.

Es scheint fast so, als hätten die Hersteller die Entwicklung der E-Autos in Deutschland
unterschätzt: Die Nachfrage Ende 2018 und Anfang 2019 war so groß, dass inzwischen echte
Lieferengpässe entstanden sind. Wer sich heute ein E-Auto kauft, kann bis zu zwölf Monate
auf das Traumauto warten. Gerade beliebte Modelle lassen am längsten auf sich warten.

Hyundai und Kia mit längster Wartezeit

Ende 2018 schaffte es der Hyundai Kona Elektro unter die fünf verkaufsstärksten Modelle auf
carwow.de – und schon damals betrug die Wartezeit beim Kona zwölf Monate. Diese Zahl
bleibt nicht nur unverändert, auch ein weiteres Hyundai-Modell, der Ioniq Elektro, lässt ein
Jahr auf sich warten. Genauso lange müssen Kia-Fans ihren e-Niros und e-Souls
entgegenfiebern. Käufer eines Nissan Leaf in der 62 kWh-Variante oder Nissan e-NV200 Evalia
können sich auf eine Wartezeit von immerhin zehn Monaten einstellen, während der Mercedes
EQC auf acht Monate kommt.

Mit einem halben Jahr können Käufer eines VW e-Golfs, Smart EQ fortwo und EQ fortwo Cabrio
sowie eines Peugeot iOn und Citroen C-Zero rechnen. Nicht viel kürzer dauert es beim Audi
e-tron und beim Smart EQ forfour mit fünf Monaten Wartezeit. Dass es auch schneller gehen
kann, beweisen der BMW i3 und der Nissan Leaf (40 kWh) mit einer Lieferzeit von drei Monaten
und vor allem der Renault Zoe mit gerade einmal zwei Monaten, der neben dem Hyundai Kona
als einziges E-Auto den Weg in die Top 5 der verkaufsstärksten Autos bei carwow.de gefunden
hat. Modelle, die leider gar nicht bestellt werden können: der VW e-up! und der Citroen EMehari.

Kleines Angebot, große Nachfrage: Die Gründe für die langen Lieferzeiten

Das große Interesse an Autos mit Elektromotoren und die geringe Anzahl an E-Auto-Modellen
im Volumensegment sorgen dafür, dass sich die Nachfrage auf eine kleine Modellgruppe
konzentriert, deren Kontingent innerhalb kurzer Zeit nach Markteinführung ausgeschöpft ist.
Die Folge können Lieferzeiten von bis zu zwölf Monaten sein.

Lieferzeiten E-Autos
Lieferzeiten E-Autos
Pressekontakt carwow

Pressekontakt carwow

Das könnte Sie auch interessieren: