“EINFACH FAHREN!”: GEWERBELEASING-SPEZIALIST ARVAL BIETET AB SOFORT AUCH PRIVATKUNDEN RUNDUM-SORGLOS-MOBILITÄT

“Full-Service-Leasing”: Ein im Dienstwagensegment seit Jahren etabliertes Zauberwort, das den Fahrern drei Dinge verspricht: Die Übernahme von Werkstattkosten, administrative Entlastung und vor allem planbare monatliche Ausgaben über die gesamte Laufzeit. Seit Februar lässt Arval Deutschland, der herstellerunabhängige Marktführer für gewerbliches Full-Service-Leasing mit rund 78.000 zufriedenen Fahrern, erstmals auch Privatkunden von der Rundum-Sorglos-Betreuung profitieren.

Ein eigenes Auto ist nicht nur der bequeme Weg zum nächsten Supermarkt, sondern ein stilles Versprechen in der Garage. Egal ob Alpen, Ostsee oder Roadtrip zur Familie: Man könnte, wenn man wollte. Doch diese mobile Freiheit hat auch ihren Preis. Denn zwischen Wartung, Werkstatt, Reifenwechsel und Werteverlust ist das eigene Auto ein aufwändiger und schwer planbarer Posten in der privaten Finanzplanung. Bei Unternehmen hat es sich bereits seit Jahren etabliert, sowohl diese Risiken, als auch den damit zusammenhängenden Aufwand einfach auszulagern: Mit sogenanntem “Full-Service-Leasing”. Das Prinzip ist ganz einfach: Man zahlt eine feste monatliche Rate für den Wagen seiner Wahl. Und mehr nicht. Wartung, Reparaturen, Versicherung und alle sonstigen Kosten sind damit abgedeckt. Sollte es beispielsweise zu einem Unfallschaden kommen, kümmert sich ein erfahrener Experte schnellstmöglich um einen Ersatzwagen – sowie natürlich um alle anderen Punkte der Abwicklung (Werkstatt, usw.).

Kaufen vs. Leasen: Die Gesamtkosten entscheiden

Ist der Kauf aber nicht viel günstiger als Leasing? “Häufig wird bei der Anschaffung übersehen, dass letztendlich nicht “nur” der Listenpreis zu zahlen ist”, so Claudia Kaiser, verantwortlich für Kleingewerbe und Privatkunden bei Arval Deutschland. “Dazu kommen Steuern, Versicherung, Wartung, Werkstatt und viele weitere Posten.” Beim Thema Aufwand entscheidet letztendlich jeder selbst, was ihm die eigene Zeit wert ist. “Von der Zulassung über den Reifenwechsel bis hin zur Abwicklung im Falle eines Unfalls kommt hier Jahr für Jahr einiges an Aufwand zusammen. Bei Full-Service-Leasing sind all diese Aufwände und Kosten mit einer festen, monatlichen Rate abgedeckt. Die Kunden müssen nur noch einsteigen und losfahren.”

Risiken auslagern und sorglos mobil bleiben

Zudem sehen sich Autokäufer dieser Tage gleich mit einer ganzen Reihe an Fragen konfrontiert: Darf ich mit meinem Diesel nächstes Jahr noch in die Innenstadt? Und wer kauft in zwei Jahren meinen Hybrid? Vor allem: Zu welchem Preis? Auch 2019 kommen wieder viele neue Modelle mit alternativen Antrieben auf den Markt, während die neuen Diesel 6d-temp Modelle mit hervorragenden Schadstoffwerten überzeugen. Wohin sich der Markt entwickelt? Diesen Blick in die Kristallkugel wagt aktuell niemand. “Vor dem Hintergrund der aktuellen Umbruchphase am Automarkt wird Full-Service-Leasing besonders interessant”, so Kaiser. “Denn der Leasinggeber übernimmt, bei der gängigsten Leasingform mit “Kilometervertrag”, auch das Restwertrisiko.”

Tolle Privatleasing-Angebote als Osteraktion

Auf der Webseite gibt es regelmäßig besondere Aktionen. Privatkunden können seit 12. April neben den Standard-Leasingangeboten exklusiv den Kia Niro inklusive Sorglos-Service, also Reifen- und Wartungsservice, Pannen und Unfallhilfe sowie optional Risikoschutz zu besonders guten Konditionen leasen.

Es lohnt sich, regelmäßig auf www.arval.de/privat vorbeizuschauen. Hier finden Sie immer unsere Top-Angebote für Privatkunden.

Über Arval
Arval wurde 1989 als 100-prozentige Tochter der BNP Paribas Gruppe gegründet und hat sich auf Full-Service-Leasing spezialisiert. Arval bietet seinen Kunden – Firmenkunden, KMUs sowie großen internationalen Gesellschaften – maßgeschneiderte Lösungen, die die Mobilität der Fahrer optimieren und den Unternehmen die mit dem Flottenmanagement verbundenen Risiken abnehmen. Dazu kommt ein junges Full-Service-Leasing-Angebot für Privatpersonen. Arval hat sich im Dienste seiner Kunden der fachkundigen Beratung und Service-Qualität verschrieben. Das Unternehmen ist derzeit in 29 Ländern mit mehr als 7.000 Mitarbeitern vertreten. Die Leasingflotte umfasst rund 1,2 Millionen Leasing-Fahrzeuge weltweit. Arval ist ein Gründungsmitglied der Element-Arval Global Alliance, der am längsten bestehenden Allianz im Flottenmanagement für Unternehmen und weltweit führend mit drei Millionen Fahrzeugen in 50 Ländern. Innerhalb der BNP Paribas Gruppe gehört Arval zum Kerngeschäftsfeld des Retail Banking.
www.arval.de

Über BNP Paribas
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 198.000 Mitarbeitern in 72 Ländern vertreten, davon nahezu 150.000 in Europa. In Deutschland ist die BNP Paribas Gruppe seit 1947 aktiv und hat sich mit 13 Gesellschaften erfolgreich am Markt positioniert. Privatkunden, Unternehmen und institutionelle Kunden werden von rund 5.300 Mitarbeitern bundesweit in allen relevanten Wirtschaftsregionen betreut. Das breit aufgestellte Produkt- und Dienstleistungsangebot von BNP Paribas entspricht dem einer innovativen Universalbank.

Deutschland ist ein Kernmarkt für die BNP Paribas Gruppe – das hier angestrebte Wachstum ist auf Kontinuität ausgerichtet und eine der tragenden Säulen der Europa-Strategie von BNP Paribas. Die beiden Kerngeschäftsfelder Retail Banking & Services sowie Corporate & Institutional Banking sorgen für ein ausgewogenes Gesamtergebnis. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.
www.bnpparibas.de

Firmenkontakt
Arval Deutschland GmbH
Marion Burkhardt
Bajuwarenring 5
82041 Oberhaching
+49 (0)89 74423 267
marion.burkhardt@arval.de
https://www.arval.de

Pressekontakt
Maisberger, Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
Janina Beckmann
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89 41 95 99-39
arval@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Das könnte Sie auch interessieren: