Skip to main content

Durch richtiges Heizverhalten Schimmelpilz vermeiden

Schimmelschadenexperte ISOTEC klärt auf

Durch richtiges Heizverhalten Schimmelpilz vermeiden

Zur kalten Jahreszeit werden erfahrungsgemäß noch mehr Fehler bei der Lüftung des Wohnraums gemacht. Häufig bleiben die Fenster komplett geschlossen, um Heizwärme zu sparen. Dadurch findet der Austausch von feuchter Innenluft und trockener Außenluft überhaupt nicht mehr statt und die Schimmelpilzentstehung wird gefördert. Das lässt sich vermeiden: “Heizverhalten und Wohnungslüftung lassen sich optimal aufeinander abstimmen, sodass der Schimmelpilz keine Chance hat”, so Raphael Opilski vom Sanierungsunternehmen ISOTEC in Saterland/Oldenburg, das auf die dauerhafte Beseitigung von Feuchte- und Schimmelschäden spezialisiert ist.

Das Lüften über angekippte Fenster ist dabei die schlechteste Variante: “Es erhöht den Energieverbrauch und die Heizkosten drastisch und kühlt die Wände aus, wenn Fenster über längere Zeit oder immer gekippt bleiben. Besser ist es, mit Stoßlüftung nach Bedarf zu lüften. Richtiges Stoßlüften tauscht die Raumluft sogar 200 Mal schneller aus als gekippte Fenster, ist also deutlich kürzer und spart dadurch viel Heizenergie.”

ISOTEC ist spezialisiert auf die Bereiche: Sanierung, Abdichtung sowie Schimmelentfernung.

Mit unserer über 30 jährigen Erfahrung in der Beseitigung von Feuchte- und Schimmelpilzschäden und mehr als 100.000 abgeschlossenen Sanierungen sorgen wir dafür, dass Feuchteschäden in Ihrer Wohnung verschwinden und Ihr Haus nachhaltig trocken bleibt.

Kontakt
ISOTEC-Fachbetrieb Abdichtungstechnik OPL GmbH & Co. KG
Raphael Opilski
Robert-Bosch-Straße 5
26683 Saterland
044927079280

OPL@ISOTEC.DE
https://abdichtung-schimmelbeseitigung-service.de/