Devialet entwickelt und baut zukunftsweisendes Car-Audiosystem für Renault Symbioz

 

Devialet

(Bildquelle: Devialet)

– Devialet stellt sein erstes Car-Audiosystem vor. Dieses wurde für Symbioz, dem Concept Car der Renault-Gruppe, entwickelt und gebaut. Mit dem Symbioz präsentiert Renault die Vision eines autonom fahrenden, vernetzten und elektrischen Fahrzeugs.

– Die Neuentwicklung dieses Car-Audiosystems basiert auf drei bahnbrechenden Innovationen in den Bereichen Hardware, Akustik und Software. Diese ermöglichen ein beispielloses Klangerlebnis und reduzieren drastisch die Größe des Audiosystems und die Anzahl der Lautsprecher.

München, 19.12.2017 – Devialet, eines der weltweit innovativsten Unternehmen im Bereich Audio, stellt ein neues revolutionäres Car-Audiosystem vor. Dieses wurde für Symbioz, dem Concept Car von Renault, entwickelt und gebaut. Das Concept Car des französischen Fahrzeugherstellers wurde auf der diesjährigen IAA in Frankfurt vorgestellt und präsentiert Renaults Vision für die Zukunft der Mobilität. Das Audiosystem des Renault Symbioz Demo Car wird der Presse derzeit im Rahmen von Testfahrten vorgestellt.
Seit der Gründung vor zehn Jahren liegt der Fokus von Devialet auf Audio-Innovationen. Devialets einzigartige Technologieplattform, die auch dem legendären Lautsprecher, dem Phantom, zugrunde liegt, basiert auf mehr als 100 Patenten, die neue Maßstäbe bei der Klangwiedergabe und der Effizienz der Baugröße setzen.
Devialet teilt die Vision der Renault-Gruppe: Das Auto von morgen wird interaktiver und personalisierter sein. Devialet wurde einer der Partner des Renault Symbioz Demo Car-Projektes, um die Phantom-Revolution erstmals in ein Auto zu bringen. Da der Fahrer und andere Insassen in einem sich autonom bewegenden Fahrzeug mehr Zeit zur Verfügung haben, wird die Qualität des Entertainments während der Fahrt zukünftig eine wesentlich größere Rolle einnehmen.

Um ein unvergleichliches Klangerlebnis in dem eingeschränkten Innenraum zu bieten, hat Devialet die gesamte Sound-Architektur des Fahrzeugs neu erfunden. Diese Architektur basiert auf drei bahnbrechenden Innovationen:
1)Die von dem Phantom inspirierten Soundmodule reduzieren das vom System benötigte Luftvolumen um das Sechsfache
Dank der einzigartigen Verkleinerungstechnologie von Devialet enthalten die im Renault Symbioz verbauten Soundmodule nur einen Liter akustisches Ladevolumen. Dadurch versechsfacht sich die akustische Lautstärke im Vergleich zu anderen Systemen. Die Module ersetzen die traditionellen Türlautsprecher sowie den Subwoofer und bieten eine einzigartige Klangleistung, Klarheit und Präzision, die auch für den Phantom von Devialet charakteristisch ist.

2)Ein neues hocheffizientes Akustikkonzept sowie Schalldiffusoren bieten ein unübertroffenes Klangerlebnis mit weniger zusätzlichen Lautsprechern
Akustische Wellenleiter sind in leere Zwischenräume oder in die Klimaanlagen- oder Enteisungsrohre integriert und verwandeln die passiven Teile des Fahrzeugs in ein Netzwerk virtueller Lautsprecher. Verbunden mit den Soundmodulen erzeugen sie ein außergewöhnlich großes Klangerlebnis mit weniger zusätzlichen Lautsprechern.

3)Intelligentes Lautsprechermanagement und intelligente Rendering-Technologie bieten ein Klangerlebnis auf Konzertniveau
Die räumliche Rendering-Technologie von Devialet leitet jeden Sound je nach Typ zum richtigen Lautsprecher. Direct Sounds und tiefe Frequenzen werden an die Module gesendet, während Background Sounds zu den Diffusoren geleitet werden.

Zitate:
“Als Renault mit uns über seine Vision zur Zukunft des Automobils sprach, waren wir sehr stolz und begeistert, uns dieser neuen Herausforderung zu stellen – den unverwechselbaren Sound von Devialet in das Auto von morgen zu bringen. Das System für den Renault SYMBIOZ veranschaulicht deutlich, wofür Devialet steht: Wir stellen unsere Technologien und unser Know-how in den Dienst zielgerichteter Innovation, um die Emotionen eines unverwechselbaren Klangs einem möglichst großem Publikum zugänglich zu machen”, erklärt Quentin Sannie, Mitbegründer und CEO von Devialet.

Über die Renault-Gruppe:
Die Renault-Gruppe baut seit 1898 Fahrzeuge und ist ein internationaler Mehrmarkenkonzern, der 2016 fast 3,2 Millionen Fahrzeuge in 127 Ländern verkaufte und 36 Produktionsstätten, 12.700 Verkaufsstellen und mehr als 120.000 Mitarbeitern umfasst. Um die großen technologischen Herausforderungen der Zukunft zu meistern und die Strategie des profitablen Wachstums fortzusetzen, nutzt der Konzern sein internationales Wachstum und seine sich ergänzenden fünf Marken Renault, Dacia und Renault Samsung Motors, Alpine und LADA sowie Elektrofahrzeuge und eine einzigartigen Allianz mit Nissan. Mit einem neuen Team in der Formel 1 und einem starken Bekenntnis zur Formel E sieht Renault den Motorsport als Motor für Innovation und Markenbekanntheit.

Über Devialet
Im Jahr 2007 gegründet, ist Devialet ein führendes Tech-Startup und hat als Unternehmen die bisher größte Anzahl an Auszeichnungen innerhalb der Audio-Branche erhalten. Die revolutionären Expert Pro-Verstärker und das drahtlose Soundcenter Phantom werden von Experten und der internationalen Presse gefeiert und sind mit mehr als 100 Patenten geschützt. Sie befinden sich im Sortiment der weltweit exklusivsten Kaufhäuser, inklusive Colette, Harrods, KaDeWe, Apple Stores und werden zudem über ein von Devialet aufgebautes, internationales Händlernetzwerk verkauft. Zu den ersten Investoren zählen Bernard Arnault, Jacques-Antoine Granjon, Xavier Niel und Marc Simoncini.

Im Dezember 2016 konnte Devialet seine Entwicklung mit einer Rekord-Investitionsrunde von 100 Millionen Euro noch weiter beschleunigen. Zu den Unterstützern zählen unter anderem internationale Investoren wie Ginko Ventures, Foxconn, Groupe Renault, Sharp Corporation, Playground Global und Roc Nation, das Label von Jay Z. So wird die einzigartige Technologie über Lizenzpartnerschaften künftig für weitere Branchen nutzbar sein.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.devialet.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr in Hifi & Sound, Magazin
Navigationssystem
“Unfallrisiko Navigationssystem?” – Verbraucherinformation der ERGO Versicherung

Was Autofahrer für eine sichere Fahrt beachten sollten Navigationssysteme sind eine komfortable Unterstützung für Autofahrer. Quelle: ERGO Group Autofahren ohne...

Schließen