Deutlich über 45.000 Zulassungen: Volvo Car Germany verzeichnet erfolgreichstes Jahr aller Zeiten

  • Bereits das fünfte Wachstumsjahr in Folge

  • Erfolgreicher Einstand für SUV Volvo XC40

  • Produkt-Portfolio wird in 2019 weiter ausgebaut

Köln. Mit dem besten Jahr aller Zeiten setzt Volvo seinen Wachstumskurs in Deutschland fort: 2018 verzeichnete die Volvo Car Germany GmbH als Importeur der schwedischen Premium-Marke deutlich mehr als 45.000 Neuzulassungen. Gegenüber dem ohnehin schon erfolgreichen Vorjahr entspricht dies nochmals einer Steigerung von elf Prozent, der Marktanteil des Unternehmens liegt jetzt bei über 1,3 Prozent. Beginnend mit dem Jahr 2014 und auf der Basis einer soliden, zukunftsorientierten Produkt- und Unternehmensstrategie sind die Verkaufszahlen stetig gestiegen und liegen aktuell um deutlich mehr als 60 Prozent über dem Ergebnis des Jahres 2013.

Beeindruckend ist nicht nur das Jahresendergebnis 2018, sondern auch der Schlussmonat Dezember, der isoliert das beste Monatsergebnis in der Geschichte von Volvo auf dem deutschen Markt brachte: rund 5.800 Zulassungen. Der Gesamtmarkt bewegte sich in den vergangenen zwölf Monaten in etwa auf dem Niveau des Jahres 2017 – ca. 3,44 Millionen Pkw-Zulassungen (vorbehaltlich der offiziellen, noch ausstehenden KBA-Statistik).

Das bisherige Allzeithoch von Volvo stammt noch aus dem letzten Jahrtausend: 1998 hatte Volvo deutschlandweit 42.267 Fahrzeuge abgesetzt. Mit dem fünften Wachstumsjahr in Folge ist dieser Langzeitrekord nun zwei Jahrzehnte später gefallen. Verantwortlich sind insbesondere die XC-Modelle, hierzulande die drei beliebtesten Volvo Modelle mit zusammen ca. 63 Prozent aller Zulassungen. An der Spitze steht einmal mehr der Longseller Volvo XC60: Von der zweiten Generation des Mittelklasse-SUV wurden im ersten vollen Verkaufsjahr insgesamt 14.500 Fahrzeuge neu zugelassen.

Positiv zum Jahresergebnis 2018 hat auch die Situation beigetragen, dass Volvo der erste und einzige Hersteller auf dem deutschen Markt überhaupt war, der seine gesamte Fahrzeug-Palette schon frühzeitig gemäß der neuen, anspruchsvollen Euro 6d-Temp Abgasnorm anbieten konnte. Lieferengpässe oder -verzögerungen gab es deshalb keine.

Volvo XC40 wichtiger Erfolgsfaktor

Sind die Erfolge des Volvo XC60 seit Jahren fast schon zur Gewohnheit geworden, hat sich der zu Jahresbeginn neu eingeführte Volvo XC40 ebenfalls für zukünftige Rekordzahlen in Position gebracht: Von dem kleinen schwedischen SUV wurden über 6.800 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. „Wir sind mit unseren Plänen und Zielen insgesamt auf einem guten Weg – und diesen werden wir konsequent fortsetzen. Mit dem neuen Volvo XC40 sind wir in das stark wachsende Segment kompakter SUV höchst erfolgreich eingestiegen, die Nachfrage übertrifft selbst unsere kühnsten Erwartungen. In den ersten Monaten haben wir mehr Aufträge erhalten als wir Fahrzeuge produzieren konnten“, erläutert Thomas Bauch, Geschäftsführer der Volvo Car Germany GmbH. Und ergänzt: „Im ersten vollen Verkaufsjahr 2019 werden wir die Verfügbarkeit des Modells deutlich verbessern und die Lieferzeiten verkürzen. Das ist eine wichtige Maßnahme, um unseren Wachstumskurs fortzusetzen.“ Mit der Markteinführung des Volvo V60 Cross Country gleich zu Jahresbeginn 2019 und der Verfügbarkeit der neuen Limousine Volvo S60 ab Sommer hat Volvo dann zwei weitere von Grund auf neu entwickelte Modelle am Start, die auf das bisherige Volumen und ein weiteres Wachstum einzahlen sollen.

Elektrifizierung wird fortgesetzt

In den besonderen Fokus der Produkt-Entwicklung hat Volvo die Elektrifizierung seiner Fahrzeuge gestellt. Aktuell sind vier moderne Plug-in-Hybride mit Twin Engine Konzept und der Kombination von Benzinmotor an der Vorder- und Elektromotor an der Hinterachse für die Kunden verfügbar. In 2019 kommen weitere vier Plug-in-Modelle hinzu. Neu ins Angebot kommen im Laufe des Jahres dann auch die ersten Mild-Hybride, die ebenfalls dazu beitragen, dass sich Verbrauch und Emissionen weiter reduzieren.

Erfolgreicher Start für „Care by Volvo“

Neben der erneuten Steigerung der Neuwagen-Zulassungen hat Volvo auch seine Services rund um den Kauf und die Nutzung eines Fahrzeugs erweitert. Im Mittelpunkt der diesbezüglichen neuen Angebote stand der erfolgreiche Launch des Abonnement-Modells „Care by Volvo“. Dieses wurde nach einjähriger Pilotphase Ende Oktober 2018 in ein höchst attraktives, umfangreiches Angebot überführt, das alle neuen Modelle der Marke umfasst und die Nutzung eines Fahrzeugs gegen Bezahlung einer monatlichen Flatrate ermöglicht.

Die monatliche Festpreis-Rate deckt nahezu alle Kosten rund um den Automobilbesitz und -unterhalt – nur das Tanken kostet noch extra. Zudem übernimmt Volvo bei Werkstattterminen das Abholen und Zurückbringen des Fahrzeugs sowie den saisonalen Reifenwechsel inklusive Einlagerung. Kunden profitieren dadurch von voller Kostenkontrolle und Planungssicherheit, zeitaufwendige Preisverhandlungen und Werkstattbesuche gehören der Vergangenheit an.

Leistungsstarkes Volvo Händlernetz

„Zusammen mit den professionellen und leistungsstarken Volvo Partnern können wir optimistisch in die Zukunft blicken. Dass dieses Zusammenspiel von Volvo Importeursgesellschaft und Händlern sehr gute und solide Ergebnisse bringt, zeigt sich nicht nur in den reinen Zulassungszahlen“, so Geschäftsführer Thomas Bauch. „Wiederholte Erfolge in den unabhängigen Beurteilungen und Studien Dritter, so die ersten Plätze bei J.D. Power und im IFA-Marken-Monitor sowie zahlreiche Preise für unsere Automobile, stehen als besondere Auszeichnungen für perfekten Service, positives Miteinander und ausgezeichnete Produktqualität.“

Das könnte Sie auch interessieren: