Das Telefonbuch hilft beim Sprit sparen

Wer beim Treibstoffkauf nicht zu viel zahlen möchte, sollte sich online über die aktuellen Tankstellenpreise informieren

Das Telefonbuch hilft beim Sprit sparen

Wo ist die günstigste Tankstelle? Eine kostenfreie Benzinpreise-Suche bietet dastelefonbuch.de. (Bildquelle: bunyarit/istockphoto.com)

Tanken muss heute nicht mehr teuer sein. Ein Spritpreisvergleich hilft dabei, die günstigste Tankstelle in der Nähe zu finden. Das geht auch über Das Telefonbuch – was zunächst wie ein Scherz klingt, ist durchaus ernst gemeint.

Das klassische Verzeichnismedium ist seit Jahrzehnten in fast jedem deutschen Haushalt zu finden und mittlerweile zu einem echten Multitalent geworden. Online oder per App verbindet es eine Vielzahl von Möglichkeiten zu einem Service-Portal mit großer Funktionsvielfalt. Dazu gehört auch die empfehlenswerte kostenfreie Benzinpreise-Suche, die auf dem Smartphone oder online auf dem Desktop als persönliches Kraftstoff-Radar genutzt wird. Nach Eingabe der Postleitzahl und Auswahl der gewünschten Kraftstoffart werden die aktuellen Preise bei den Tankstellen der Umgebung angezeigt.

Die Unterschiede können beträchtlich sein, weshalb es sich lohnt, notwendige Tank-Stopps mit der Benzinpreise-Suche zu planen. “Da die Anwendung sehr einfach ist, lässt sich die günstigste Tankstelle auch kurz vor der Abfahrt blitzschnell finden. Übers Jahr gerechnet, können sich die eingesparten Euros dann zu einer bemerkenswerten Summe addieren”, so Michael Wolf, Geschäftsführer der Das Telefonbuch-Servicegesellschaft. Die Benzinpreise-Suche gibt es unter dastelefonbuch.de/Benzinpreise. In der App ist die Funktion ebenfalls verfügbar.

Benzinpreise-Suche auf dastelefonbuch.de

Über Das Telefonbuch:
Das Telefonbuch wird von Deutsche Tele Medien und 41 Verlagen Das Telefonbuch gemeinschaftlich herausgegeben. Die Herausgebergemeinschaft gewährleistet, dass die vielfältigen Inhalte von Das Telefonbuch den Nutzern als Buch, online und mobil über www.dastelefonbuch.de sowie u. a. als Apps für Smartphones und Tablets zur Verfügung stehen und kontinuierlich weiterentwickelt werden. Im Jahr 2017 verzeichneten die Produkte von Das Telefonbuch medienübergreifend ca. 1,3 Mrd. Nutzungen (Quelle: GfK Studie zur Nutzung der Verzeichnismedien 2017; repräsentative Befragung von 15 Tsd. Personen ab 16 Jahren). Ausgezeichnet werden die Produkte von Das Telefonbuch u.a. mit der Wort-Bild-Marke sowie dem markanten roten Winkel, die im Markenregister für die DasTelefonbuch Zeichen-GbR eingetragen sind und durch ihren konsistenten Einsatz in allen Medien einen hohen Wiedererkennungswert genießen.

Kontakt
Das Telefonbuch-Servicegesellschaft mbH
Silke Greifsmühlen
Wiesenhüttenstr. 18
60329 Frankfurt
069-130 148 – 160
069-130 148 – 110
presse@dastelefonbuch-marketing.de
http://www.dastelefonbuch.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr in Magazin
Rettungsgasse bilden: Standstreifen befahren oder nicht?
Rettungsgasse bilden: Standstreifen befahren oder nicht?

R+V24: Aktion Verkehrsirrtümer Wiesbaden, 26. Juni 2018. Nach einem Unfall zählt jede Minute: Eine Rettungsgasse hilft Notfallfahrzeugen, schnell die Unfallstelle...

Schließen