Automobili Pininfarina präsentiert in Pebble Beach die Zukunft des Supersportwagens

PF0 Interior Driver
Automobili Pininfarina PF0 Interior Driver. Quelle: Automobili Pininfarina

– Neue Skizzen des futuristischen Interieurs zeigen das voll elektrisch angetriebene Supersportwagen-Konzept PF0 von Automobili Pininfarina aus Sicht des Fahrers

– Exklusive Präsentation für potenzielle Eigner: Visualisierung des bislang leistungsstärksten italienischen Sportwagens in Pebble Beach (22.-26. August)

– Fertigung von höchstens 150 Exemplaren des PF0-Supersportwagens ab 2020 in der legendären Manufaktur von Pininfarina SpA im italienischen Cambiano

– Anand Mahindra, Präsident von Mahindra & Mahindra, fungiert als Gastgeber und Schirmherr dieser entscheidenden Etappe in der Geschichte von Automobili Pininfarina

Vor dem Concours d’Elegance in Pebble Beach und damit deutlich vor der offiziellen Enthüllung auf dem Genfer Automobil-Salon 2019 können potenzielle Käufer einen Blick auf ein Designkonzept des vielversprechenden PF0-Elektrosupersportwagens von Automobili Pininfarina in Originalgröße werfen.

Michael Perschke, Vorstandsvorsitzender von Automobili Pininfarina, sagte: “Zahlreiche Design-Ikonen aus Pininfarinas einzigartiger Vergangenheit erhielten beim Concours d’Elegance in Pebble Beach eine Auszeichnung. Daher freue ich mich sehr darauf, potenziellen Eignern einen künftigen Pininfarina-Klassiker im unmittelbaren Umfeld dieser berühmten Veranstaltung vorstellen zu können.

Unsere Präsenz in Monterey ist ein inspirierender Schritt bei der Umsetzung von Battista Farinas lang gehegtem Traum: dass es eines Tages wunderschöne Fahrzeuge der Marke Pininfarina geben wird. Die speziellen VIP-Previews geben künftigen Eignern des PF0 – von denen wohl die meisten bereits verschiedene moderne Klassiker und Oldtimer besitzen – jetzt die Gelegenheit, Teil der Entstehung eines Unternehmens und seines Supersportwagens zu werden.”

Luca Borgogno, Designdirektor bei Automobili Pininfarina, hat einen kompakten Design-Überblick zusammengestellt, um die Erschaffung des weltweit schönsten, voll elektrischen Supersportwagens – Codename: PF0 – zu begleiten. Der PF0 wird vom Designstudio Pininfarina SpA gestaltet und von der Manufaktur Pininfarina SpA im italienischen Cambiano ab 2020 in streng limitierter Stückzahl gefertigt.

Luca Borgogno sagte: “Wir sind mit dem Exterieur des PF0 erst zufrieden, wenn wir in jedem Design-Aspekt zeitlose Schönheit erreicht haben – wobei das natürlich entsprechend auch für das Interieur gilt. Pininfarinas Designwerte – Eleganz und Schlichtheit – bieten uns die fantastische Gelegenheit, uns vom Styling der meisten aktuellen Sport- und Supersportwagen abzuheben.

Unsere Gäste in Pebble Beach sind große Liebhaber italienischer Sportwagen. Ich bin sicher, sie wissen unser Engagement zu schätzen, den PF0 in Turin gestalten und fertigen zu lassen. Diese Stadt ist der Geburtsort einiger der begehrtesten Sport- und Luxusfahrzeuge, die bislang gebaut wurden.”

Der PF0 befindet sich in den letzten Phasen des Entwurfsprozesses und ist von berühmten Pininfarina-Automobilen, wie dem Cisitalia, dem Modulo und dem Sintesi inspiriert. Jedes dieser Fahrzeuge zeichnete sich durch die klassischen Pininfarina-Designelemente aus und setzte die notwendige Kombination aus Schönheit und technologischer Innovation perfekt um. Und jedes Modell war bei seiner Vorstellung seiner Zeit voraus. Künftige Eigner des PF0 – nicht mehr als 150 weltweit – dürfen sich auf eine Fortführung dieses Ansatzes und die Auswirkungen auf Exterieur und Interieur freuen.

Unter der visuell atemberaubenden Carbonfaserhülle des PF0 schlummern Spitzentechnologien gepaart mit einer funktionellen Konstruktion, die eine für ein Fahrzeug mit Straßenzulassung schier unglaublich scheinende Leistung ermöglichen: eine geplante Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in weniger als zwei Sekunden, eine Höchstgeschwindigkeit von mehr als 400 km/h und eine potenzielle emissionsfreie Reichweite von bis zu 500 Kilometern.

Zu diesem besonderen Anlass wird in Kalifornien wird neben Automobili Pininfarina und den Unternehmensgästen auch Anand Mahindra, Präsident von Mahindra & Mahindra, anwesend sein – der Visionär, dessen Unterstützung von Pininfarina SpA die Umsetzung von Luxusfahrzeugen unter der Marke Pininfarina ermöglicht hat.

Weitere Informationen und eine Pressemappe erhalten Sie auf www.automobili-pininfarina.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr in Autowelt
Toyota beschleunigt die Arbeit am automatisierten Fahren
Toyota beschleunigt die Arbeit am automatisierten Fahren

Forschungsinstitut unterstützt Open-Source-Fahrsimulator – Unternehmen. Tests automatisierter Fahrsysteme in zahlreichen Verkehrssituationen Offener Technologie- und Software-Austausch fördert die technische Entwicklung Toyota...

Schließen