Autokauf – so klappt es mit dem Rabatt

Bild ©istock.com/FatCamera

Wer beim Autokauf einen guten Preis aushandeln möchte, der muss feilschen. Denn nicht nur Neuwagen, sondern auch Gebrauchtwagen gibt es dann meistens zu einem günstigeren Preis. So ist zum Beispiel bei Barzahlung ein deutlicher Preisnachlass drin.

Wir geben Tipps für das Feilschen und erklären, wie ein Barzahlungsrabatt drin ist , obwohl das Auto trotzdem finanziert wird.

Verhandlungstipps beim Autokauf

Zunächst einmal muss bekannt sein, ob der Preis des Händlers realistisch ist. Daher sollten sich Kaufwillige zunächst einmal auf diversen Autoplattformen über das Fahrzeug und die aktuellen Preise auf dem Markt informieren. Außerdem ist es so möglich, sich ebenfalls ein Bild über mögliche Ausstattungsvarianten zu machen und mehr über den Markt für dieses Fahrzeug zu erfahren. Es gibt aber noch einige weitere Tipps:

Immer freundlich bleiben

Manche Autohändler entscheiden nach Sympathie, ob sie einen Rabatt einräumen. Daher sollte die Verhandlung auch stets mit einem Lächeln auf dem Gesicht stattfinden und der Ton sollte dabei immer freundlich bleiben.

Die richtige Taktik anwenden

Bild ©istock.com/vadimguzhva

Eine der wichtigsten Grundregeln beim Autokauf lautet, nicht zu begeistert zu wirken. Besser ist es, sich bedeckt zu halten und sich das Fahrzeug genau anzuschauen. Kleinere Mängel und Schwachpunkte, wie zum Beispiel Beulen und Kratzer, sind Gründe, um einen Rabatt auszuhandeln.

Preisnachlass durch Barzahlung

Wer bar zahlt, kann bis zu 15 % Rabatt aushandeln. Als Barzahler gelten aber nicht nur diejenigen, die das Bargeld gleich mit sich tragen. Denn auch wer einen Privatkredit bei einem anderen Kreditinstitut und nicht bei der Händlerbank aufnimmt, gilt auch als Barzahler. Dieser Kredit ist für ein Auto besonders günstig, denn der Kreditgeber hat eine hohe Sicherheit, da es sich um einen zweckgebundenen Kredit handelt und der Fahrzeugbrief bei der Bank hinterlegt wird.

Zusatzleistungen aushandeln

Ist kein Rabatt mehr drin und der Händler nicht bereit, weiter vom Kaufpreis herunterzugehen, dann lautet unser Tipp es mit anderen Zusatzleistungen auszuprobieren. Zum Beispiel mit einer kostenlosen Inspektion oder einem Satz Winterreifen. Hier haben die meisten Händler noch genügend Spielraum.

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr in Ratgeber
Fahrt in den Süden – Trotz dichtem Ferienverkehr relaxed am Ferienziel ankommen

Vor dem Gotthard herrscht wieder einmal Stau. Die Alternativen in den Süden • Die zweite grosse Route über den Süden...

Schließen