MINI Frankfurt feiert zwei Weltpremieren

Gäste erleben Konzeptfahrzeuge der Marke auf Abendveranstaltung der IAA

MINI Frankfurt feiert zwei Weltpremieren

(Bildquelle: @BMW Niederlassung Frankfurt)

Frankfurt am Main. Rund 400 Gäste erlebten am MINI-Stand auf der IAA in Frankfurt die Zukunft der britischen Premium-Marke. Bei einer gemeinsamen Abendveranstaltung der BMW Niederlassung Frankfurt und einem BMW-Partner am 15. September konnten sie zwei Konzeptfahrzeuge bewundern, die die Innovationskraft von MINI beweisen: den MINI John Cooper Works GP Concept mit klarer Ausrichtung auf extreme Dynamik und den MINI Electric Concept als Ausblick auf lokal emissionsfreie Mobilität. Die MINI Fans gehörten damit zu den Ersten, die die Konzeptfahrzeuge begutachten konnten. Mit einem exklusiven Konzert unterhielt Singer und Songwriter Marc Amacher, bekannt aus der TV-Casting-Show „The Voice of Germany“, die Gäste musikalisch. Durch den Abend führten die FFH-Moderatoren Daniel Fischer und Julia Nestle.

Mit dem MINI Electric Concept präsentierte die Marke einen Vorboten für ein schon bald folgendes Serienmodell: Der erste in einer Großserie produzierte MINI mit rein elektrischem Antrieb wird 2019 auf den Markt kommen. Der MINI John Cooper Works GP Concept gab den Gästen des Abends einen Vorgeschmack auf ein extrem dynamisches Serienmodell, das jederzeit seine Rennstreckentauglichkeit unter Beweis stellen kann, dank seiner Straßenzulassung aber auch im Alltagsverkehr neue Fahrspaß-Bestwerte erzielt.

Bildunterschrift: Mit MINI in die Elektrozukunft: Florian Pokahr, MINI Brand Manager (links), präsentierte gemeinsam mit Korbinian Strunz, Exterieur Design (Mitte), und Uwe Holzer, Leiter BMW Niederlassungsverbund Mitte, auf der IAA MINI Abendveranstaltung das Konzeptfahrzeug von MINI Electric Concept. Der erste MINI mit rein elektrischem Antrieb wird 2019 auf den Markt kommen.

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI und Rolls-Royce der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Als internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 31 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2016 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund 2,367 Millionen Automobilen und rund 145.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjähr 2015 belief sich auf rund 9,22 Mrd. EUR, der Umsatz auf 92,18 Mrd. EUR. Zum 31. Dezember 2015 beschäftigte das Unternehmen weltweit 122.244 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

www.bmwgroup.com
Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup
Twitter: http://twitter.com/BMWGroup
YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview
Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

Firmenkontakt
BMW Niederlassung Frankfurt
Kathrin Wächter-Diehl
Hanauer Landstraße 255
60314 Frankfurt
069 4036-316
069 4036-315
Kathrin.Waechter-Diehl@bmw.de
http://www.press.bmw.de

Pressekontakt
BMW Group
Bernhard Ederer
Petuelring 130
80809 München
089 382-28556
Bernhard.Ederer@bmwgroup.com
http://www.press.bmw.de

Das könnte Sie auch interessieren: