Skip to main content

Praxistest

Hinguck-Design: Mitsubishi Eclipse Cross im Praxistest

Mitsubishi Eclipse Cross

Der Mitsubishi Eclipse Cross in der Ausstattungsversion “Top” stand im Juni bei Presseweller im Auto-Praxistest. Mit seinem eigenständigen Design macht das SUV was her und bietet ordentliche Platzverhältnisse für Passagiere und Gepäck. Der 163-PS- (120 kW)-Benzinmotor ermöglichte gute Fahrleistungen, angegebene Spitze 205 km/h. Neben den verschiedensten Sicherheitseinrichtungen, von den sieben Airbags bis zur Elektronischen Stabilitäts- und Traktionskontrolle, unterstützten ebenfalls zahlreiche Assistenzsysteme den Fahrer. Bei schnellen Autobahnritten und flott angegangenen Kurven zeigte sich der Fronttriebler mit stabiler Straßenlage. Der Eclipse Cross war laufruhig und zeigte gutes Handling.

Locker zu fahren: Kia Rio T-GDI 120 im Praxistest

Kia Rio T-GDI 120

Bei Presseweller (presseweller.de) stand der Kia Rio T-GDI 120, Ausstattungsversion Platinum, zum Test. Der schick gestylte Kleinwagen bietet für die Klasse ordentliche Platzverhältnisse für die Passagiere und einen ansehnlichen Kofferraum. Der Testwagen mit 120 PS (88 kW) zeigte sich flott sowie dank des breiten und früh einsetzenden Drehmoments elastisch. Er lag selbst bei Höchsttempo sauber auf der Autobahn und absolvierte Kurventests ohne Mucken. Bis hin zur nützlichen Rückfahrkamera war der Kandidat gut ausgestattet.

Geräumig, flott und sparsam: Skoda Octavia Combi

Skoda Octavia Combi Style

Der Skoda Octavia Combi Style, 2,0 TDI, stand bei Presseweller (presseweller.de) im September 2017 zum Auto-Praxistest auf der Matte. Die Kombilimousine zeigte sich – zusammenfassend – als sehr geräumig, flott, laufruhig und richtig sparsam. Der Kandidat war mit zahlreichen nützlichen Assistenzsystemen bestückt und umfassend ausgestattet. Übersichtliches Cockpit, intuitive Beschalterung und griffiges Multifunktionslenkrad kennzeichneten den Fahrerplatz. Beim getesteten Octavia Combi war die Fahrfreude inklusive. Der gesamte Bericht mit zahlreichen Fotos kann unter Auto auf der Presseweller-Webseite ohne Anmeldung aufgerufen werden.

Schick und flott – Kia Sportage im Praxistest

Test kia sportage

Bei Presseweller stand der Kia Sportage 1,7 CRDI in der Version Spirit zum Test. Das schicke, dynamische Styling des Kompakt-SUV gefiel auf Anhieb. Im großzügigen Innenraum gibt es gute Platzverhältnisse. Dem steht das Ladeabteil nicht nach: Volumen ab 491 Liter. Gut Platz für Gepäck oder Großeinkauf und leicht zu beladen. Das Testauto hatte zahlreiche Komforteinrichtungen und Sicherheitseinrichtungen an Bord, vom Notbrems- bis zum Spurhalteassistenten. Für den Fahrer gibt es ein übersichtliches Cockpit und leichte Bedienbarkeit. Die Motorisierung mit der 1,7-Liter-Turbodieselmotorisierung – 141 PS (104 kW) – gefiel. Der Sportage tritt gut an und überzeugte auch bei Zwischenspurts. Kurven- und Straßenlage waren astrein. Es machte Spaß, das Auto zu fahren, das bei Kia mit zu den Bestsellern gehört.

Schick und kraftvoll: Hyundai i20 T-GDI im Praxistest

Bei Presseweller (presseweller.de) stand im April 2017 der Hyundai i20 blue T-GDI Style im Test. Hinter T-GDI verbirgt sich der spritzige 120-PS-Turbomotor (88 kW) mit einer weiten Drehmomentspanne. Die Werte stehen für spritzigen Antritt und gute Elastizität. Die angegebene und getestete Spitze liegt bei 190 km/h. Die stilvoll gestaltete Karosserie und das angenehme Innenraumambiente, einschließlich der zurückhaltenden Akustik, haben gefallen. Der Laderaum schluckt je nach Sitzstellung sehr ordentliche 326 bis 1042 Liter (laut Hyundai-Unterlagen/ VDA). Der Testwagen war sehr umfangreich hinsichtlich Sicherheit und Komfort ausgestattet. Straßenlage und Kurvenverhalten waren astrein. Hyundai gibt langjährige Garantien. Bei uns hat der i20 einen guten Eindruck hinterlassen.

Schick, geräumig, fit: Hyundai Tucson im Praxis-Test

Mit der Version 2.0 CRDi 136 kW 4WD auf Tour/ Angenehm und locker zu fahren Sportlich-schnittiges Styling: Hyundai Tucson. (Foto: Presseweller) 1. Juli 2016. (DialogPrw). Die vielseitigen SUVs sind beliebt. Hyundai mischt schon lange auf diesem Markt mit. Bei uns stand im April der großzügige Tucson für den Fahrbericht vor der Tür, und zwar in […]

Angenehmer Begleiter: Kia Rio im Praxistest

Das aktuelle Modell ist schick gestylt und laufruhig und lässt sich gut fahren – Bravo! Kurze Überhänge, schickes Styling: Kia Rio. (Foto: Presseweller) September 2015. (Dialog/Prw). Im frischen Design, ansehnlich gestylt, präsentiert sich der überarbeitete Kia Rio, der mit verschiedenen neuen Details glänzt, zum Beispiel mit Chromakzenten bei den Instrumenteneinfassungen, neu gestalteter Zentralkonsole und geändertem […]