Skip to main content

Land Rover Chiptuning – Mitarbeiter glücklich machen

Chiptuning des Landrover-Motorsteuergeräts mittels Kennfeldoptimierung zwecks Leistungssteigerung. Vergleich von zwei Tuning-Schmieden.

Land Rover Chiptuning - Mitarbeiter glücklich machen

Chiptuning des Motorsteuergeräts

Köln, 29.09.2021: Praktischer Vergleichstest in eigener Sache: so sehr wir unsere beiden Land Rover Defender in den letzten 5 Jahren liebgewonnen hatten, so gab es doch Kleinigkeiten, die verbesserungswürdig waren: etwas zu träge auf langen Autobahnfahrten und beim Überholen oft nicht spritzig genug, waren die wesentlichen Aspekte, die unsere Mitarbeiter monierten. Mit einem Kunden in der Schweiz, immerhin von Köln eine Strecke von 580 km, manchmal doch ein eingeschränkter Fahrspaß – hinzu kommt regelmäßig eine Zuladung von ca. 250 Kilo für Pop Up Stores und Marketingmaterial plus zwei Insassen – das macht jedes Fahrzeug träger – auch eines mit Vierradantrieb. Mitarbeiterzufriedenheit steht bei uns ganz oben. Die Idee eines Land Rover Chiptuning für beide Defender 2.4D kam deshalb nicht von ungefähr. In den Bergen gibt es, das sei vorab lobend Richtung Land Rover erwähnt, rein gar nichts zu bemängeln. Im Gegenteil, dort würden wir jederzeit 5 1/2 von 5 Sternen vergeben, wenn es ginge. In allen Situation hat uns der Defender bisher ans Ziel gebracht.

Chiptuning oder Tuningbox

Die erste Frage, die sich uns stellte war, ob sich das Thema nicht schnell und günstig mit einer der vielbeworbenen Tuningboxen erledigen ließe. Einige Telefonate später waren wir schlauer. Mehrere Tuningschmieden empfahlen uns das “echte” Chiptuning, eine Performancesteigerung mittels sogenannter Kennfeldoptimierung des originalen Motorsteuergerätes. Tuning ist nicht gleich Chiptuning lernten wir, und das es spezialisierte Firmen gibt, die ein professionelles Chiptuning mit TÜV und Garantie anbieten. Eine latente Angst, dass der Motor zu Schaden kommen könnte, war vorhanden, also suchten wir nach dem besten Chiptuner für unsere Schätzchen.

Mit mehr Fahrfreude schneller ans Ziel

Schneller ans Ziel, also mehr Endgeschwindigkeit, und mehr Agilität, vor allem bei Überholmanövern, waren die Hauptziele. Eine Verkürzung der Fahrtzeiten kommt jedem Unternehmer zugute, auch uns als Marketing-Agentur, so einer der Gedanken. Mehr Sicherheit und gestiegene Freude bei den Mitarbeitern sowieso. Nach einiger Recherche hatten wir bhp motorsport und Fastlane Tuning ausgemacht, die von Brancheninsidern top bewertet sind. Beide bieten das Land Rover Chiptuning beim Defender 2.4D mit knapp 30 PS Leistungssteigerung an, also von 122 auf 150 PS, und beide eine vergleichbare Verbesserung des Drehmoments. Wichtig war uns auch eine Garantie auf den Motor, die ebenfalls, gegen Aufpreis, bei beiden Chiptunern geboten wurde.

Kopf an Kopf – bhp Chiptuning und Fastlane Tuning

Da die Angebote der beiden Tuning-Firmen beide dreistellig und auch insgesamt nahezu identisch waren, entschlossen wir uns, ein Fahrzeug bei Fastlane und eins bei bhp abzugeben. Die begeisterten Telefonate auf den Rückfahrten von Weilheim an der Teck, dem Sitz von bhp motorsport, und Keltern/Dietlingen, dem Standort von Fastlane Tuning, haben mir gezeigt, dass man Mitarbeiter auch anders glücklich machen kann, als mit mehr Gehalt, mehr Urlaub oder Give-Aways. Ein gemeinsames Probefahren bei unserem Ausflug auf die Lauchernalp im Kanton Wallis, natürlich mit alkoholfreiem “Einkehrschwung”, zeigten uns eine spürbar verbesserte Agilität, eine bessere Beschleunigung und ca. 20 km/h mehr Höchstgeschwindigkeit. Dabei gab es bei unserem “Vergleichstest” keine signifikanten Unterschiede zwischen den beiden Chiptuning-Schmieden. Respekt deshalb für die gute Arbeit und hiermit auch ein großes Dankeschön. Die Fahrfreude und auch die Sicherheit sind gestiegen, die Fahrtzeit wurde um 35 Min. pro Strecke reduziert. Das freut unsere Teams und unser Controlling gleichermaßen.

Online-Marketingkampagnen, Pop Up Stores, Verbraucherinformationen, qualitative und quantitative Marktforschung, hochwertiger Content und internationale SEA-Kampagnen.

Kontakt
Die Webtexter
Marc Favre
Amsterdamer Str. 133
50735 Köln
01636969690
mf@die-webtexter.de
http://www.die-webtexter.de