Skip to main content

KONI: noch mehr Offroad-Spaß für den Isuzu D-Max auf der Abenteuer Allrad

– immer perfekten Bodenkontakt halten
– volle Kontrolle im Gelände und auf der Straße
– Mehr Lenkpräzision bei weniger Kraftaufwand

KONI: noch mehr Offroad-Spaß für den Isuzu D-Max auf der Abenteuer Allrad

Isuzu D-Max (Bildquelle: Foto: Taubenreuther)

Stoßdämpferspezialist KONI zeigt auf der Abenteuer Allrad in Bad Kissingen vom 15. bis zum 19. Juni 2022 neue Anwendungen speziell für Offroad-Fans. Auf dem KONI-Stand an gewohnter Stelle am Stand Z55 können die Messebesucher sehen, wie moderne Dämpfungstechnik für ein perfektes Fahrerlebnis auf jedem Untergrund aussieht. Ganz neu dabei: KONI Heavy Track Stoßdämpfer für den markanten Pickup Isuzu D-Max.
“Ein schwerer Pickup im Gelände verlangt immer nach hohen Dämpfungskräften,” sagt Thomas Kirchhoff, Sales und Marketing Manager IAM von KONI in Deutschland. “Die Serien-Dämpfer gleichen die vielen Stöße auf unebener Strecke aber nicht wirklich gut aus. Unsere neuen Heavy Track Stoßdämpfer dagegen machen in diesem Fahrzeug eine gute Figur und halten in jeder Situation den Bodenkontakt.”

Stabilere Fahreigenschaften für den Isuzu D-Max
Die Heavy Track Stoßdämpfer geben dem Fahrzeug eine wesentlich stabilere Fahreigenschaft und reduzieren die Wankneigung bei gleichzeitig angenehmerem Fahrkomfort. Das sind Eigenschaften, die sich jeder wünscht, der im Gelände unterwegs ist. Dazu lassen sie sich in der Zugstufe einstellen. Das ist nützlich, denn so lässt sich das Fahrzeug je nach Ladung an die Fahrsituation anpassen. Dadurch können die Fahrer bei ihrem Isuzu D-Max die Wankbewegungen spürbar reduzieren. Und das ganz ohne Elektronik.
Weil durch die KONI Stoßdämpfer das Fahrzeug ruhiger auf der Straße liegt, ist auch das Fahren außerhalb des Geländes mit den Heavy Tracks weniger ermüdend. Lenken fällt leichter, der Bodenkontakt ist besser. Kleinere Unebenheiten spürt der Fahrer wenig bis gar nicht.

Mehr Kontrolle im Gelände und auf der Straße
Mit dem Einsatz der KONI HeavyTrack Stoßdämpfer gewinnt der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug zurück, weil es in jeder Situation einen engeren Kontakt zum Boden hält. Damit steigt die Sicherheit, gerade im Gelände und auf der Straße sowieso.
Die Dämpfer sind ab Mitte 2022 im klassischen Teilefachhandel erhältlich. Für die Vorderachse gibt es die KONI Heavy Track unter der KONI Artikelnummer 82 2651.Die KONI Stoßdämpfer für die Hinterachse haben die Artikelnummer 82 2652.
Alle Informationen zu verfügbaren Stoßdämpfern von KONI finden Interessierte stets aktuell unter www.koni.de/finder/

Über KONI
KONI hat über 150 Jahre Erfahrung mit Lösungen für Stoßdämpfer. So gelingt es dem Unternehmen, das Fahrgefühl und das Fahrverhalten moderner Fahrzeuge zu optimieren. Auf allen Kontinenten liefern lokale Distributoren KONI Stoßdämpfer an ihre Kunden aus. KONI entwickelt, produziert und vertreibt hydraulische Stoßdämpfer und Systeme für Straßen- und Rennwagen, Busse, Lkw, Anhänger, Schienenfahrzeuge, Verteidigung und industrielle Anwendungen. Seit 1972 gehört KONI zu ITT, einem global diversifizierten Industrieunternehmen mit Mitarbeitern in mehr als 35 Ländern und Kunden in rund 125 Ländern.

Firmenkontakt
KONI B. V. Vertriebsbüro KONI Deutschland
Beate Auster
Amsterdamer Straße 8-10
65552 Limburg
+49 6431 21595 121
info@koni.de
http://www.koni.de/

Pressekontakt
Dr. Frauke Weber Kommunikation
Dr. Frauke Hewer
Finkenweg 10
65582 Diez
06432-988613
info@dr-weber-kommunikation.de
http://www.dr-weber-kommunikation.de