Schnell und sauber: NATURSTROM und Waschbär eröffnen Schnellladesäule in Freiburg

Schnell und sauber: NATURSTROM und Waschbär eröffnen Schnellladesäule in Freiburg

V.l.n.r.:Tobias Jerg, Waschbär, Philip Schwieger, NATURSTROM und Ernst Schütz, Waschbär. (Bildquelle: Waschbär Umweltversand)

Freiburg im Breisgau, den 30. März 2016. E-Mobilisten können nun auch in Freiburg ihr Fahrzeug mit sauberem Ökostrom laden. Für den langjährigen Partner Waschbär Umweltversand hat die NATURSTROM AG ein Konzept für die emissionsfreie Versorgung der unternehmenseigenen Elektrofahrzeuge entwickelt. An der neuen Schnellladensäule können auch Privatpersonen ihr Fahrzeug laden – und das umweltfreundlich und CO2-frei mit naturstrom.

„Saubere Mobilität ist ein wesentlicher Baustein für den Umwelt- und Klimaschutz. Elektroautos können einen erheblichen Beitrag hierzu leisten, wenn sie mit hochwertigem Ökostrom geladen werden“, erklärt Oliver Hummel, Vorstand der NATURSTROM AG. „Deshalb bieten wir sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden vielfältige Mobilitätslösungen an. Wir freuen uns sehr, dass unser langjähriger Partner und Kunde Waschbär-Umweltversand auch auf diesem Gebiet mit uns zusammen arbeitet.“ NATURSTROM hat für das Öko-Unternehmen ein Elektromobilitätskonzept entwickelt. Als Teil dieses Konzeptes wurde auf Firmengelände eine öffentlich zugängliche Schnellladesäule errichtet. Unterstützt wurde das Projekt durch den Ladeinfrastruktur-Partner The New Motion.

„Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind für Waschbär zentrale Themen. Daher beschränken wir uns nicht auf den Handel mit nachhaltigen Produkten, sondern achten in allen Unternehmensbereichen auf größtmögliche Nachhaltigkeit. Umweltfreundliche Mobilität gehört für uns dazu“, berichtet Ernst Schütz, Geschäftsführer von Waschbär. Das Unternehmen setzt für geschäftliche Fahrten zunehmend auf Elektrofahrzeuge, die nun dank der Schnellladesäule mit hochwertigem Ökostrom geladen werden.

So reduziert Waschbär nicht nur seinen CO2-Ausstoß, sondern treibt mit jedem gefahrenen Kilometer auch noch die Energiewende voran. Denn NATURSTROM fördert den Ausbau erneuerbarer Energien mit einem festen Betrag je Kilowattstunde. Mehr als 270 Öko-Kraftwerke konnten so bislang errichtet werden. Nicht nur Firmenangehörige, sondern auch Privatleute können ihr E-Mobil an dem neuen Ladepunkt, der verkehrsgünstig an der A5 liegt, laden. Je nach Fahrzeugtyp ist der Akku bereits nach einer Stunde wieder aufgeladen.

Bundesweit beliefert die NATURSTROM AG bereits mehr als 100 öffentlich zugängliche Ladestationen mit Ökostrom. Durch Kooperationen mit Automobilherstellern wie der BMW AG und Mitsubishi Motors Deutschland, Ladeinfrastrukturdienstleistern und E-Mobilisten der ersten Stunde trägt das Unternehmen zur Verbreitung der Elektromobilität bei. Mit seiner langjährigen Erfahrung steht der Ökostrom-Pionier Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung nachhaltiger Mobilitätslösungen beratend zur Seite.

Der Waschbär Umweltversand wurde 1987 gegründet und gilt als Pionier im Versandhandel nachhaltiger Konsumgüter: bereits seit fast 30 Jahren vertreibt Waschbär nachhaltige und gesundheitlich unbedenkliche Produkte für alle Lebensbereiche. Die Marke gehört zur Freiburger Unternehmensgruppe Triaz, die sich auf den Handel mit nachhaltigen Produkten spezialisiert hat. Zur Gruppe gehören zahlreiche weitere nachhaltige Marken wie Vivanda und Pranahaus.

Die NATURSTROM AG wurde 1998 mit Sitz in Düsseldorf gegründet. Das Unternehmen gehört zu den führenden unabhängigen Anbietern von Strom und Gas aus Erneuerbaren Energien. Es versorgt bundesweit mehr als 240.000 Haushalte, Institutionen und Gewerbekunden mit naturstrom sowie mehr als 14.000 mit naturstrom biogas. Neben der Belieferung mit Energie aus regenerativen Quellen setzt NATURSTROM auf den konsequenten Ausbau der Erneuerbaren Energien – mehr als 270 Öko-Kraftwerke sind durch Mitwirkung von NATURSTROM bereits ans Netz gegangen. Seit 1999 wird der Tarif naturstrom jährlich mit dem Grüner Strom Label zertifiziert. Aufgrund ihrer Vorreiterrolle bei der Systemintegration Erneuerbarer Energien im Ökostromhandel erhielt die NATURSTROM AG den Europäischen Solarpreis 2013.

Firmenkontakt
NATURSTROM AG
Tim Loppe
Parsevalstr. 11
40468 Düsseldorf
0211-77900363
info@naturstrom.de
http://www.naturstrom.de

Pressekontakt
NATURSTROM AG
Tim Loppe
Parsevalstraße 11
40468 Düsseldorf
0211-77900363
loppe@naturstrom.de
http://www.naturstrom.de

Das könnte Sie auch interessieren: