ADAC GT Masters: Supersportwagen sorgen für Action auf dem Nürburgring

ADAC GT Masters: Supersportwagen sorgen für Action auf dem Nürburgring
Lausitzring (GER) 19th May 2017. GT Masters. Die Liga der Supersportwagen startet am Freitag auf dem Nürburgring in die zweite Saisonhälfte. Vier von sieben Rennwochenenden des ADAC GT Masters 2017 sind absolviert, und der Titelkampf nähert sich seiner heißen Phase. An der Spitze des Fahrerfeldes steht – wie im Vorjahr zu dieser Zeit – Corvette-Pilot Jules Gounon (22/F, Callaway Competition)....

Rallye Finnland mit SKODA FABIA R5

SKODA FABIA R5
14 SKODA FABIA R5 zum neunten Lauf der FIA Rallye-Weltmeisterschaft gemeldet SKODA in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2): Pontus Tidemand und Beifahrer Jonas Andersson (SKODA FABIA R5) bauten die Tabellenführung in der WRC 2 zuletzt mit einem zweiten Platz bei der Rallye Polen hinter ihren SKODA Markenkollegen Ole Christian Veiby/Stig Rune Skjaermoen aus. Quellenangabe: „obs/Skoda Auto Deutschland...

Audi hat hohe Ziele für die 24 Stunden von Spa

Audi SPA
Audi kämpft bei den 24 Stunden von Spa am 29. und 30. Juli um den vierten Gesamtsieg. Bei dem Langstrecken-Klassiker sind insgesamt zehn Audi R8 LMS am Start: vier werksunterstützte und sechs Rennwagen mit Audi-Kunden am Steuer. Das Rennen gilt als Saisonhöhepunkt im GT3-Rennsport. Mit 66 Startern von elf Marken sind nirgendwo sonst auf der Welt so viele Rennwagen dieser Klasse in einem Feld...

Ford Fiesta WRC-Team

Ford Fiesta WRC-Team
M-Sport freut sich auf Weitsprung-Spektakel in Finnland - Tabellenführer Sébastien Ogier/Julien Ingrassia und Ott Tänak/Martin Järveoja peilen mit ihren gut 380 PS starken Fiesta WRC bei WM-Rallye Finnland Topergebnisse an - Ford Fiesta WRC hat 2017 bereits drei WM-Rallyes gewonnen und jeden einzelnen WM-Lauf mit mindestens einer Podiumsplatzierung beendet - M-Sport reist als Spitzenreiter...

Jeep® verlängert die exklusive, weltweite Partnerschaft mit der World Surf League

Jeep® bleibt weiterhin der weltweite Partner der World Surf League (WSL) Jeep® verlängert die exklusive, weltweite Partnerschaft mit der World Surf League und Titel-Sponsor des WSL Leaders Programmes, bei dem die fähigsten Wettstreiter auf den Wellen gegeneinander antreten. Jeep® bleibt weiterhin der weltweite Partner der World Surf League (WSL) und Titel-Sponsor des WSL Leaders Programmes, bei...

FIA World Rallycross Weltmeisterschaft

Weltmeister Mattias Ekström in seinem Audi SI EKS RX quattro Fahrwerksspezialist KYB sponsert EKS Team KYB sponsert EKS, eines der führenden Teams der Rallycross Weltmeisterschaft (WRX). Die beiden Audi SI EKS RX quattro gehen in der aktuellen Saison mit dem im Rennsport beliebten elektronischen Servolenkungssystem EPS (Electronic Power Steering) von KYB an den Start. Das Logo des Fahrwerksspezialisten...

Bergrennen: Simone Faggioli stellt neue Rekorde auf

(Mailand, 03.07.2017) Zum achten Mal in Folge gewann Simone Faggioli den Berg- Klassiker von Trento auf den Monte Bondone. Das ist ein neuer Rekord. Das populäre Rennen wird zur FIA Europameisterschaft sowie der Italienischen Bergmeisterschaft gewertet. Darüber hinaus stellte Faggioli bei der 67. Auflage des Monte Bondone Bergrennens in seinem Norma M20 FC Zytek auf Reifen von Pirelli eine neue Fabelzeit von 9:00,52 Minuten auf, das ist ebenfalls ein neuer Rekord. Sehr gute Platzierungen erzielten aber auch andere von Pirelli ausgerüstete Fahrer. So fuhr Diego de Gasperi (Osella) auf den dritten Platz, während Federico Liber (Gloria) Rang vier belegte sowie Erster in seiner Klasse wurde. Jeder von ihnen setzte die Pirelli P Zero mit weicher Mischung ein. Das Rennen und der Rekord Simone Faggioli war bereits beim Training der Schnellste, doch konnte sich im Rennen nochmals steigern. Er dominierte seine Konkurrenten auf dem 17,63 Kilometer langen Kurs und knackte seinen Vorjahresrekord von 9:07,55 Minuten. Mit seinem achten Sieg in Folge beim Klassiker von Trento gelang Simone Faggioli zudem das Künststück, den bisherigen Rekord des legendären Mauro Nesti zu brechen, der zwischen 1975 und 1981 sieben Mal hintereinander dominiert hatte. Kommentar von Terenzio Testoni, Rennsport-Manager Pirelli “Das Monte Bondone Bergrennen 2017 war ein besonderes Ereignis für Pirelli. Unsere P Zero Reifen erwiesen sich in allen verfügbaren Größen als die richtige Wahl. Sie demonstrierten ihre technologische Klasse und hoben zugleich das fahrerische Können der Piloten hervor. Selbstverständlich gilt unser besonderer Respekt Simone Faggioli, der sich einmal mehr als außergewöhnlicher Champion erwies und gleich zwei Rekorde aufstellte: den achten Sieg in Folge und die neue Bestzeit. Damit gehört er zu den erfolgreichsten Fahrern dieser komplexen Motorsport-Disziplin."
Simone Faggioli gewann zum achten Mal in Folge den Berg-Klassiker von Trento auf dem Monte Bondone (Mailand, 03.07.2017) Zum achten Mal in Folge gewann Simone Faggioli den Berg- Klassiker von Trento auf den Monte Bondone. Das ist ein neuer Rekord. Das populäre Rennen wird zur FIA Europameisterschaft sowie der Italienischen Bergmeisterschaft gewertet. Darüber hinaus stellte Faggioli bei der 67. Auflage...
Seite 1 von 4123...Letzte »