Geprüfte Fahrbahnmarkierung

Triflex EPS eignet sich auch für feuchte Untergründe

Geprüfte Fahrbahnmarkierung

Mit Triflex EPS werden auch bei schwierigen Witterungsverhältnissen Markierungsarbeiten ausgeführt.

Der praxiserprobte Markierungsstoff lässt sich auch bei schwierigen Witterungsbedingungen im Spätherbst verarbeiten. Dies ist oftmals erforderlich, wenn in diesem Zeitraum auf neuen oder vorhandenen Fahrbahndecken Markierungen fehlen und aufgebracht werden müssen. Das Triflex EPS System haftet auch auf feuchten Untergründen und erspart damit ein langwieriges Warten bis die Fahrbahn getrocknet ist. Mit herkömmlichen Farbsystemen ist dies auf feuchten Straßenbelägen nicht durchführbar.

Die lösemittelarme Straßenmarkierungsfarbe wird vor allem auf Bundes-, Landes- und Kreisstraßen mit Nachstreumitteln als Strichmarkierung oder Unterstrich für Dickschichtmarkierungen verwendet. Gerade im Spätherbst eignet sich das Triflex EPS System auf Baumalleen und in Waldgebieten mit erhöhter Luftfeuchtigkeit und Huminsäurekonzentration für Markierungsarbeiten. Die Markierungsfarbe haftet auch auf bituminösen Untergründen sowie Betondecken oder Pflastersteinen und bietet ein breites Anwendungsgebiet z. B. auch auf Flughäfen.

Das System ist von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) geprüft. Je nach Nachstreumittel kann es als Typ I oder Typ II Markierungen (mit erhöhter Nachtsichtbarkeit bei Nässe) eingesetzt werden. Dadurch trägt das Triflex EPS Markierungssystem weiter zur Sicherheit im Straßenverkehr bei.

Triflex, ein Unternehmen der bauchemischen Industrie, ist europaweit führend in der Entwicklung und Anwendung von qualitativ hochwertigen Abdichtungs- und Beschichtungssystemen auf Basis von Flüssigkunststoff. Die hochwertigen Systemlösungen, z.B. für Flachdächer, Balkone, Parkdecks und Spezialprojekte wie Windkraftanlagen oder landwirtschaftliche Betriebe sowie für die Markierung von Straßen und Radwegen sind seit 40 Jahren praxiserprobt. Um bestmögliche Planungs- und Verarbeitungssicherheit zu gewährleisten, bietet Triflex seinen Kunden eine ausführliche Beratung und intensive Unterstützung an. Der Mindener Hersteller arbeitet ausschließlich im Direktvertrieb mit speziell geschulten Handwerkern zusammen. Gemeinsam mit dem verarbeitenden Fachbetrieb entwickelt Triflex maßgeschneiderte Lösungen für einen optimalen Projekterfolg. Triflex ist ein Unternehmen der Follmann-Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter www.triflex.com.

Firmenkontakt
Triflex GmbH & Co. KG
Sarah Opitz-Vlachou
Karlstraße 59
32423 Minden
0571 38780-731
sarah.opitz@triflex.de
http://www.triflex.com

Pressekontakt
presigno Unternehmenskommunikation
Isabell Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
0231 5326252
ir@presigno.de
http://www.presigno.de

Teile den Beitrag:

Das könnte Dich auch interessieren