Fuhrpark- oder Datenmanager?

Veranstaltungsankündigung: 18. Verbandsmeeting in Bonn / Über Auswirkungen der Digitalisierung im Fuhrparkmanagement / Intensiver Austausch für Fuhrparkpraktiker

Fuhrpark- oder Datenmanager?

Prinzing: „Sind wir noch Fuhrpark-, oder schon Datenmanager?“

Der Fuhrparkverband lädt am 9./10. Mai zu seinem 18. offenen Verbandsmeeting nach Bonn ein. Im Mittelpunkt stehen Themen rund um die Digitalisierung. Die Märkte sind in Bewegung, neue Geschäftsmodelle und neue Möglichkeiten und Herausforderungen für Unternehmen und Fuhrparkleiter entstehen. Eingeladen sind alle Mitglieder des Verbandes, aber auch interessierte Nicht-Mitglieder, die das Thema Flottenmanagement in ihren Unternehmen begleiten.

„Sind wir eigentlich noch Fuhrparkmanager, oder im Schwerpunkt schon Datenmanager?“ Diese Frage versucht zu Beginn Marc-Oliver Prinzing, der Vorstandsvorsitzende des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement (BVF), zu beantworten. Rechtliche Themen, der Datenschutz, Chancen und Auswirkungen der Digitalisierung werden in weiteren Vorträgen, Diskussionsrunden und im Austausch mit Fachkollegen diskutiert und besprochen. Namhafte Experten konnten als Referenten gewonnen werden. So spricht der ehemalige Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Peter Schaar, über das Fahrzeug als Datensammler und ob das ein Grund zur Sorge ist. Wem die Daten eigentlich gehören, darüber referiert Rechtsanwalt Klaus Heimgärtner von der Juristischen Zentrale beim ADAC in München. Warum Google, Apple und Co. plötzlich Autos lieben, versucht Prof. Dr. Volker Lüdemann darzulegen, der sich intensiv mit dem Thema beschäftigt hat und als Sachverständiger auch für den Verkehrsausschuss des Bundestages arbeitet. Das Thema eCall – Einführung und Auswirkungen – beleuchtet Dr. Claus Habiger von Telematics Pro. „Das wird eine sehr spannende Veranstaltung mit Themen, die den meisten Kollegen unter den Nägeln brennen“, sagt Axel Schäfer, der Geschäftsführer des BVF.

Das Verbandsmeeting ist für Mitglieder des BVF und Fuhrparkmanager sowie Fuhrparkmitarbeiter offen und beginnt mit einem Mittagsimbiss am 9. Mai im Hilton Hotel in Bonn.

Programm, Teilnahmebedingungen und weitere Informationen finden Sie hier: Zur Veranstaltung.

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement wurde im Oktober 2010 als Initiative von Fuhrparkverantwortlichen gegründet. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die Fuhrparks zwischen 5 und über 20.000 Fahrzeugen betreiben. Mitglieder sind unter anderem Unternehmen wie Axel Springer Services & Immobilien GmbH, Bankhaus B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA, KPMG AG, CANCOM IT, KAEFER Isoliertechnik, FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e. V., Sparkassen-Einkaufsgesellschaft mbH oder Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH.

Vorstandsmitglieder des Verbandes sind Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Dieter Grün (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Stadtwerke Heidelberg Netze), Bernd Kullmann (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Ideal Versicherung). Geschäftsführer ist Axel Schäfer. Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

Kontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement
Axel Schäfer
Augustaanlage 57
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
http://www.fuhrparkverband.de

Teile den Beitrag:

Das könnte Dich auch interessieren