CES 2017: Sygic und Ford Motor Company Kooperation

Sygic – GPS-App, die bei Ford zum Einsatz kommt

CES 2017: Sygic und Ford Motor Company Kooperation

LAS VEGAS, Nev., 4. Jan. 2017 – Sygic ist die erste GPS-App, die bei Ford zum Einsatz kommen wird. Mit über 150 Millionen Anwendern und einer weltweiten Abdeckung ist die Technologie von Sygic für iOs- und Android Smartphone-Nutzer verfügbar, und Sygic Car Navigation als führende App ihrer Klasse wurde optimiert, um nahtlos mit dem SYNC® 3 Fahrzeug-Touchscreen von Ford zu funktionieren.

Die beiden Unternehmen haben gemeinsam an der Erstellung einer AppLink® Funktion gearbeitet, die den Benutzern die Projektion von Navigations-Apps direkt von einem Smartphone auf den SYNC 3 Fahrzeug-Touchscreen ermöglicht. Diese neue Funktion hält den Blick auf der Straße und die Hände am Lenkrad, indem die Navigationsdaten auf den Touchscreen projektiert werden und Stimmerkennungsbefehle genutzt werden.

Der CEO von Sygic, Michal tencl sagte, „Sygic arbeitet daran, die Grenzen der Navigation auszuloten, und diese Philosophie hat direkt zu unserem bleibenden Ruf als Marktführer im Bereich Navigation für vernetzte Autos beigetragen. Wir freuen uns darauf, brandneue Premium-Funktionen und weitere Entwicklungen in unserem weltweiten Partnerschafts-Portfolio über das Jahr 2017 hinweg zu veröffentlichen.“

Wenn ein Smartphone über USB-Kabel mit einem Fahrzeug verbunden ist, wird die Kontrolle der Sygic-App vom Smartphone entfernt. Die App wird automatisch auf den Fahrzeug-Touchscreen projektiert und mit Sprachsteuerung verbunden, wodurch die Navigations-App einfacher verwaltet werden kann. Die Technologie zielt darauf ab, den Drang des Fahrers zum Aufnehmen und Ansehen seines Mobilgeräts zu reduzieren.

Gemäß einer Studie des Pew Research Center aus 2015 sind zwei Drittel aller Amerikaner inzwischen Smartphone-Nutzer. Von über 1.600 Smartphone-Nutzern, die an der Pew Studie teilnahmen, sagten 67 Prozent, dass sie ihr Smartphone mindestens gelegentlich während des Fahrens für die Navigation mit detaillierter Routenführung nutzen würden. 31 Prozent sagten, sie würden Navigations-Apps regelmäßig über ihre Smartphones nutzen.

Sygic ist der erste Ersteller für mobile Navigations-Apps, der die Vorteile der AppLink Funktion von Ford für die Verschiebung der mobilen Navigation vom Telefon-Display auf den Touchscreen im Fahrzeug nutzt. Die Sygic-Technologie ist in über 200 Ländern und in 40 Sprachen verfügbar und wurde optimiert, um nahtlos mit Ford SYNC 3 zu funktionieren – damit erhalten Fahrer mehr Optionen für ihre Art der Navigation. Die Sygic Car Navigation-App wird ab 2018 in Ford Fahrzeugen verwendet.

„Die meisten Amerikaner verwenden inzwischen ein Smartphone, und die Mehrheit nutzt es für die Navigation. Ford ist deshalb stolz auf die Einführung dieser neuen Funktion“, kommentierte Don Butler, der geschäftsführende Direktor von Ford Connected Vehicle and Services. „Wir erwarten, dass diese Option für die mobile Navigation zur Sicherheit beitragen wird, indem die Augen des Fahrers auf die Straße gerichtet und die Hände am Lenkrad bleiben.“

Hier können Sie die Bilder herunterladen

Sygic wurde im Jahr 2004 in Bratislava, Slowakei, gegründet und ist ein Deloitte Fast 50-Unternehmen. 2011 wurde es in die Deloitte Fast 500 EMEA-Liste aufgenommen. Im Jahr 2009 produzierte Sygic die erste Navigations-App für detaillierte Routenführung für das iPhone überhaupt. Mit mehr als 150 Mio. Einzelnutzern auf iOS, Android und Windows ist Sygic die modernste GPS-Navigations-App weltweit.

Kontakt
Sygic, a.s.
Linda Petrikova
Karadzicova 14
82108 Bratislava
+421902939345
lpetrikova@sygic.com
http://sygic.com

Das könnte Sie auch interessieren: