BMW Art Car

Weltpremiere: Chinesische Multimediakünstlerin Cao Fei gestaltet erstes digitales BMW Art Car

BMW Art Car #18 von Cao Fei: Augmented Reality Still (Detail). BMW Art Car basierend auf BMW M6 GT3. © BMW AG und Cao Fei Studio. Quellenangabe: „obs/BMW Group“

Peking (ots) – Cao Fei (geb. 1978) folgt mit dem von ihr gestalteten BMW Art Car als jüngste und erste chinesische Künstlerin den Rennwägen von Jeff Koons und John Baldessari. Mittels Augmented und Virtual Reality befasst sich die international renommierte Künstlerin mit Zukunftsthemen der Mobilität, darunter autonomes Fahren, fliegende Automobile und Digitalisierung. In Anwesenheit von Dr. Ian Robertson, Vorstandsmitglied der BMW AG, sowie hunderten geladenen Gästen wurde das 18. BMW Art Car im Minsheng Art Museum in Peking am 31. Mai feierlich enthüllt.

Cao Feis Werk spiegelt die Geschwindigkeit des Wandels in China sowie die Traditionen und Zukunft des Landes wider. Cao Feis Art Car Projekt umfasst drei Komponenten: Ein Video über einen spirituellen Zeitreisenden, aus vielfarbigen Lichtpartikeln bestehende Augmented Reality die über eine App (App Store unter „BMW Art Car #18“) zugänglich ist, und den BMW M6 GT3 Rennwagen in carbonschwarzer Farbe. Als Hommage an das Chassis des Rennwagens aus Carbonfaser verwendete Cao Fei die ursprüngliche, nichtreflektierende Farbe und ermöglichte so dessen Integration in die digitale Welt. Ihre Videoarbeit zeigt spirituelle Gesten des Zeitreisenden, die in bunten Lichtstreifen ihren Ausdruck finden. Wenn die App in der Nähe des Rennwagens genutzt wird, wird aus diesen Lichtstreifen eine AR Installation, die um und über dem BMW M6 GT3 schwebt, wodurch die Betrachter zu aktiven Teilnehmern werden.

Auf der Rennstrecke muss sich Cao Feis BMW M6 GT3 dann vom 17. bis 19. November 2017 bei dem FIA FT World Cup in Macau beweisen. Darüber hinaus können Besucher das 18. BMW Art Car im Juni während der Art Basel in Basel im UBS Forum virtuell erleben.

Weitere Presseiformationen finden Sie unter: 
www.press.bmwgroup.com 
Videomaterial unter:
www.press.bmwgroup.com/deutschland/tv-footage

Pressekontakt:

Dr. Thomas Girst 
BMW Group 
Konzernkommunikation und Politik 
Leiter Kulturengagement 
Telefon: + 49 89 382 24753 
Email: presse@bmw.de

Das könnte Sie auch interessieren: