Aus Smart mach Art – Autofolierung mit Werbeeffekt

Neues Folierungprojekt für die Beschriftungsabteilung der Unfall & Lackier

Aus Smart mach ART

Zentrum Neubare GmbH! Aus Smart macht Art bzw. einen absoluten Hingucker mit großer Werbewirkung. Auch wenn sich Unfall Neubauer auf Lackierung von Fahrzeugen spezialisiert hat, erfüllt die Firma jedoch gerne auch spezielle Kundenwünschen – bei gleichbleibender Qualität.

Die LL – Werbeagentur Hamburg beauftragte einen „stinknormalen“ weißen Smart in einen Hingucker und Werbeträger für einen ihrer Kunden zu verwandeln. Geht nicht gibt´s nicht, und so habt Unfal Neubauer sich ans Werk gemacht und den kleinen Flitzer punktgenau nach den Vorgaben und Vorstellungen der Agentur Stück für Stück dem Endergebnis näher gebracht. Es handelt sich hier um keine Neu-Lackierung, sondern um eine Folierung, und damit sind bei Unfall Neubauer natürlich genau richtig aufgehoben.

Nach Möglichkeit sollen sich Logo und Farben, die sich eine Firma einst zur Präsentation ausgesucht hat, auch auf einem Auto wiederfinden. Die LL – Werbeagentur Hamburg bekam eine Auswahl an Hochleistungsfolien an die Hand, unter denen der Kunde sich entschied. Besonderheit an dieser speziellen Gestaltung war, dass Lack- und Mattfolie miteinander kombiniert wurden. Nachdem das erste Fahrzeug mit Mattlack in Deutschland über die Straßen fuhr, schlug dieses Novum wie eine Bombe ein, und eine Mattfolierung ist ein günstigerer Weg, sein Auto in etwas Besonderes zu verwandeln.

Das Fahrzeug wurde nun im Vorweg nicht einfach nur gereinigt, sondern so gründlich geputzt, dass kein Staubkorn mehr zu sehen war. Auch musste die richtige Temperatur in der Werkstatt gegeben sein. Es wurde begonnen, die Säulen, den sogenannten Body und die Außenspiegel mit der Glanzfolie zu bekleben. Natürlich, ohne dass irgendeine Luftblase auch nur ansatzweise zu sehen war. Die Folien wurden übrigens mit einem Heißfön bearbeitet. Durch diesen „Trick“ lassen sich auch schwierige Stellen gut meistern. Dann wurde die Folie passgenau gecuttet und vorsichtig um die Kanten/Ränder des Karosserieteils geklebt. Auch hier muss man generell so gründlich vorgehen, dass nicht der Hauch einer Falte sichtbar ist. Im nächsten Arbeitsschritt beklebte Unfall Neubauer den Smart auf den Türen, Motorhaube und Heckklappe mit der Mattfolie, die jeweiligen Arbeitsgänge waren die gleichen wie bei der Glanzfolierung. Nachdem die Folierung abgeschlossen war, bekam das Auto seinen Schriftzug und das Firmenlogo. Dazu wird eine Folie in der gewünschten Beschriftungsfarbe geplottet. Das bedeutet, dass die benötigten Buchstaben im Prinzip schon im Vorweg in der Anordnung so in die Folie gestanzt werden wie sie am Schluss auch auf dem jeweiligen Fahrzeug sichtbar sind. Überschüssige Folie wird dann einfach drumherum abgezogen.

Auch andere Teile des Firmenlogos wurden auf diese Weise aufgebracht. Das fertige Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen, oder? Die hochqualifizierten Mitarbeiter haben mal wieder beste Arbeit abgeliefert! Mit dem folierten Fahrzeug darf man übrigens für ein bis zwei Wochen nicht in die Waschanlage. Danach kann das Auto wie gewohnt gereinigt werden. Bei mattfolierten Fahrzeugen sollten Sie aber unbedingt darauf achten, dass kein Heißwachs oder Glanzshampoos verwendet werden. Am allerbesten ist noch die Handwäsche, die man heutzutage ja auch neben konventionellen Waschanlagen an Tankstellen durchführen können.

Firma:
Unfall & Lackier Zentrum Neubauer GmbH
Boschstraße 15
21423 Winsen (Luhe)

Tel.: 04171 – 60 750-0
Fax: 04171 – 64554

eMail: info@unfall-neubauer.de
www.unfall-neubauer.de

Pressekontakt:
LL – Werbeagentur Hamburg
Semperstrasse 73
D-22303 Hamburg

Tel.: 040 – 69 65 96 96
Fax:040 – 69 69 13 53

eMail: info@ll-werbeagentur-hamburg.de
www.ll-werbeagentur-hamburg.de

Das könnte Sie auch interessieren: